Suchen

Klemmen

LED-Anschlussklemmen in Rastermaßen 2,4 und 3 mm

| Redakteur: Gudrun Zehrer

W+P ergänzt sein Portfolio der LED-Anschlussklemmen um die Serien 5256 und 5257. Moderne LED-Applikationen fordern immer kleinere Abmaße für die Anschlusstechnik, sodass die neuen Serien als Ergänzung der 4 mm-Klemme (Serie 5253) in den Rastermaßen 2,4 und 3 mm entwickelt wurden.

Firmen zum Thema

(Bild: W+P Products/pk components)

Die besonders niedrigen Bauhöhen von 3,92 und 3,33 mm erlauben den Einsatz in kleinsten elektronischen Baugruppen. Das neu entwickelte Gehäusedesign verringert die Schattenbildung und eröffnet so neue Gestaltungsmöglichkeiten in der Lichtplanung und -umsetzung.

Betriebsspannung sicher auf die Platine bringen

Der Clou an den neuen Klemmen stellt das patentierte Kontaktdesign dar: Ein trichterförmiger Öffnungsbereich führt den Leiter zur Klemmstelle und garantiert eine sichere Kontaktierung bei gleichzeitig einfacher Anwendbarkeit.

Mit schraubenloser Klemm-Anschlusstechnik

Die LED-Anschlussklemmen-Generation von W+P ist 1-, 2- und 3-polig erhältlich. Ausgestattet mit der schraubenlosen Klemm-Anschlusstechnik sind die Klemmen für Zuleitungen mit Leiterquerschnitten von 0,13 bis 0,33 mm2 (AWG 26 bis AWG 22) ausgelegt. Mittels integriertem Betätigungsschieber können starre und mehrlitzige Zuleitungen komfortabel und zeitsparend angeschlossen werden.

Für Spannungsfestigkeit von 1000 V und Nennstrom bis zu 4 A

Das Kontaktmaterial besteht aus einer verzinnten Kupferlegierung über einer Nickelsperrschicht, der Isolierkörper aus hochtemperaturbeständigem Kunststoff gemäß UL 94 V-0. Ausgelegt sind sie für eine Spannungsfestigkeit von 1000 V und einen Nennstrom bis zu 4 A. Eine sichere Funktion ist in einem Temperaturbereich von -40 °C bis 105 °C gegeben.

Muster sowie detaillierte Produktinformationen sind über pk components erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44656502)

Über den Autor

Gudrun Zehrer

Gudrun Zehrer

, elektrotechnik