EBM-Papst auf der SPS IPC Drives 2018

Lösungen für intelligente Automatisierung

| Redakteur: Rebecca Näther

Der kompakte Lüfter 420J trotzt Temperaturen von bis zu -40 °C.
Der kompakte Lüfter 420J trotzt Temperaturen von bis zu -40 °C. (Bild: EBM-Papst)

EBM-Papst stellt auf der diesjährigen SPS IPC Drives smarte Komponenten und Software für intelligente Automatisierung sowie Lösungen für die industrielle Lufttechnik vor.

Der bewährte BLDC-Antrieb ECI-42.xx wurde überarbeitet, damit stellt das Unternehmen den ersten Vertreter der Baukastentypologie für Antriebe in Nürnberg als Premiere vor. In der Basisausstattung besteht der Baukasten aus Motoren mit Hall-Sensorik (K1-Motoren), integriertem Geber und Bremse, Getriebe, industrietauglichem Stecker und ist in der Schutzart IP54 verfügbar. Der elektrische Anschluss erfolgt in der Basisausstattung mittels Stecker, alternativ kann der Antrieb auch mit Kabeln konfektioniert werden. Dank definierter Vorzugstypen sind ausgewählte Antriebskonfigurationen in 48 Stunden versandfertig, kleine Stückzahlen können so schnell realisiert werden. Weitere Antriebe werden sukzessive nach dem modularen Konzept weiterentwickelt.

Inbetriebnahme- und Servicetool

Mit der Software Drive-Studio können Antriebe, laut Firma, noch einfacher, schneller und vor allem intuitiv parametriert werden. Die werksseitig voreingestellte Standard-Parametrierung wie Geschwindigkeit, zurückzulegende Wegstrecke, Sanftanlauf etc. kann über die Software verändert werden. So können die Vorzugstypen oder Antriebe in kleineren Stückzahlen zeitnah in der Anwendung getestet werden. Bei Serienaufträgen wird die gewünschte Parametrierung bereits ab Werk aufgespielt. Durch die verschiedenen Modi (Demo, Parametrierung) ist die Software für Applikationsingenieure genauso wie für Anwender mit wenig Programmier-Know-how geeignet. Der Anschluss erfolgt über einen USB Schnittstellenadapter, ein PC mit Windows als Betriebssystem ist erforderlich. Die Software wird zur SPS IPC Drives veröffentlicht.

Kompakter Lüfter für extreme Bedingungen

Den Kompaktlüfter 420J des Unternehmens gibt es künftig auch mit Schutzart IP68, EMV-Schutzklasse B und 48 V DC Spannungseingang. Insbesondere die Schutzklasse IP68 in Verbindung mit verbesserten EMV-Eigenschaften erleichtert die Verwendung in Automatisierungsanwendungen wie Frequenzumrichter oder Motor-Softstarter. Außerdem ist der Lüfter für Einsätze in Tiefkühlverpackungsmaschinen, Lasern sowie in Telekommunikations- und IT-Anwendungen gerüstet.

SPS IPC Drives: Halle 1, Stand 324

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45579347 / Komplettantriebe)