SPS Connect 2020

Nachlese zur SPS: Wir zeigen 18 neue Produkte

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Beckhoff zeigt IoT-Gateway und hochdynamische Linearmotoren

Zu den von Beckhoff während der SPS Connect vorgestellten Neuheiten gehören ein Ultra-Kompakt-Industrie-PC, eine Embedded-PC-Baureihe mit AMD-Prozessoren, PS-Stromversorgungsserien, EtherCAT-Klemmen ELM72xx sowie hochdynamische Linearmotoren mit flexiblem Baukastensystem.

Der Ultra-Kompakt-Industrie-PC C6027 von Beckhoff ist als lüfterloses Gerät konzipiert und bietet dabei trotz geringen Abmessungen die Intel-Core-i-Rechenleistung. Im Vergleich zum bereits im Markt eingeführten IPC C6025 verfügt er über eine zweite Platinenebene mit optionalen Schnittstellen oder integrierter 1-Sekunden-USV. So eignet sich der C6027 in der ersten Variante, also mit insgesamt neun Ethernet-Ports, als IoT- bzw. Security-Gateway zur Verbindung verschiedener Maschinen- und Anlagenmodule.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Mit den Embedded-PCs CX20x3 umfasst das IPC-Spektrum von Beckhoff nun auch Geräte mit AMD-Ryzen-Prozessor. Diese Baureihe eignet sich für 32- und 64-bit-Systeme, die sich sowohl mit der Automatisierungssoftware TwinCAT 2 als auch mit TwinCAT 3 nutzen lässt. Verfügbar sind derzeit zwei Embedded-PCs: Der CX2033 ist ein lüfterloses Gerät ohne rotierende Bauteile und mit AMD-Ryzen-V1202B-CPU (2,3 GHz Taktfrequenz, zwei Cores). Der CX2043 ist ein hochleistungsfähiges Gerät mit kugelgelagertem und drehzahlüberwachtem Lüfter sowie AMD-Ryzen-V1807B-CPU (3,35 GHz Taktfrequenz, vier Cores). Die AMD-Prozessoren basieren auf der Zen-Architektur und bieten in Verbindung mit der hohen Taktfrequenz eine hohe Rechenleistung.

Die drei aktuellen PS-Stromversorgungsserien von Beckhoff umfassen insgesamt 18 Geräte. Die 1- und 3-phasigen Hutschienen-Netzteile sind kompakt und liefern Ausgangsströme von 2,5 bis 40 A. Ein temperaturoptimiertes Gerätedesign ergibt eine gute Konvektionskühlung und somit eine hohe Lebensdauer sowie bis zu 96,3 % Wirkungsgrad. Ausgestattet mit einem Weitbereichseingang und mit unterschiedlichsten Zulassungen eignet sich das vielfältige Spektrum für den weltweiten und universellen Einsatz bei 24- und 48-V-DC-Anwendungen. Aufgrund der hohen Rückspeisefestigkeit eignen sich die Netzteile für Motion-Anwendungen.

Die EtherCAT-Klemmen ELM72xx sind vollwertige Servoverstärker im robusten Metallgehäuse mit einem Ausgangsstrom (Ieff) von bis zu 16 A bei 48 V DC Spannung für die Leistungsversorgung. Sie erweitern das Beckhoff-Portfolio der kompakten Antriebstechnik im Klemmenformat und bieten alle aktuellen Technologie-Features bei einer gegenüber den vergleichbaren EL-Ausführungen erhöhten Leistung und Funktionalität.

Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Fertig Motors hat Beckhoff eine neue Generation an leistungsstarken und modular aufgebauten Linearmotoren entwickelt. Die Produktfamilie AL8000 basiert auf einem modularen Baukastensystem aus Linearmotoren und Magnetplatten. Der Anwender kann zwischen den drei Baubreiten 50 mm (AL8x2x), 80 mm (AL8x4x) und 130 mm (AL8x6x) wählen. Zudem steht innerhalb einer Baubreite ein breites Spektrum an unterschiedlichen Linearmotortypen hinsichtlich Baulänge, Wicklungstyp und Kühlungsart zur Verfügung. So beinhaltet das Standard-Produktportfolio insgesamt 28 verschiedene Linearmotortypen zur anwendungsspezifischen Realisierung von hochdynamischen und kraftvollen Linearachsen. Je nach Baugröße des Linearmotors lassen sich dabei Spitzenkräfte von 120 bis 6750 N und maximale Geschwindigkeiten von bis zu 12 m/s erreichen.

(ID:47014486)