Anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens präsentieren wir – elektrotechnik AUTOMATISIERUNG – die Pioniere der industriellen Automation. In einer exklusiven Berichtserie zeigen wir deren Errungenschaften. Mit den Wegbereitern der Automation lassen wir Technologien und Entwicklungen Revue passieren, betrachten die Gegenwart und wagen einen Blick in die Zukunft!

Personalie

Salzgeber ist neuer Geschäftsführer für Turck Österreich

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der Automatisierungsspezialist Herbert Salzgeber hat die Leitung der österreichischen Landesgesellschaft Turck übernommen.
Der Automatisierungsspezialist Herbert Salzgeber hat die Leitung der österreichischen Landesgesellschaft Turck übernommen. (Bild: Turck)

Wechsel im Management: Herbert Salzgeber übernimmt Leitung der österreichischen Niederlassung von Turck und löst damit Stephan Auerböck ab, der das Unternehmen nach 25 Jahren verlässt.

Herbert Salzgeber hat im Januar die Leitung der österreichischen Turck-Landesgesellschaft übernommen, wie das Unternehmen mitteilte. Turck beschreibt den 51-jährigen Diplom-Betriebswirten als ausgewiesenen Automatisierungsspezialisten mit langjähriger Vertriebserfahrung. Salzgeber übernimmt die Position von Stephan Auerböck, der das Unternehmen Ende Dezember nach mehr als 25 Jahren auf eigenen Wunsch verließ. Auerböck will sich außerhalb der Automatisierungsbranche neu orientieren.

Christian Wolf, Geschäftsführer der Turck-Holding, kommentiert: „Wir freuen uns, mit Herbert Salzgeber einen ausgewiesenen Automatisierungsprofi gefunden zu haben, der seit Jahrzehnten im österreichischen Markt zuhause ist. Wir sind überzeugt, mit Herbert Salzgeber den Weg der Turck GmbH in Österreich nicht nur fortsetzen, sondern das Wachstum steigern zu können. Gleichzeitig gilt unser Dank Stephan Auerböck, der seit 1992 für Turck aktiv war.“

Turck expandiert weiter: 10 Prozent Umsatzwachstum in Sicht

Geschäftsjahr 2018

Turck expandiert weiter: 10 Prozent Umsatzwachstum in Sicht

09.11.18 - Auch 2018 kann Turck sein zweistelliges Umsatzwachstum fortsetzen. Mit erwarteten 10 Prozent steigt der konsolidierte Gruppenumsatz auf rund 660 Mio. Euro. Mit einer weiteren Internationalisierung und Produkten wie Turck Cloud Solutions will das Unternehmen sein Wachstum auch weiterhin sicherstellen. lesen

Warum RFID ein mächtiges Werkzeug für smarte Produktionsprozesse ist

Funkbasierte Identifikationstechnologie

Warum RFID ein mächtiges Werkzeug für smarte Produktionsprozesse ist

02.01.19 - Eine vernetzte und intelligente Produktion gelingt nur dann, wenn Produkte, Werkstückträger oder Werkzeuge eindeutig identifizier- und lokalisierbar sind. Wo die optische Erkennung an ihre Grenzen stößt, funktioniert bereits heute die funkbasierte Identifikation mittels RFID. Turck hat hierfür eine RFID-Lösung mit OPC-UA-Schnittstelle entwickelt. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45721516 / Industrielle Identifikation)