Suchen

Schaltschranktechnik Schaltschrank-Heizung mit Lüfter für bessere Wärmeverteilung im Gehäuse

Redakteur: Gudrun Zehrer

Elmeko ist Spezialist für Schaltschrank-Klimatisierung und erweitert sein Portfolio um die sehr kompakte Heizung M 150 mit integriertem Lüfter.

Firmen zum Thema

Die sehr kompakte Schaltschrank-Heizung ML 150 verfügt über einen integrierten Lüfter für bessere Luftzirkulation und Wärmeverteilung.
Die sehr kompakte Schaltschrank-Heizung ML 150 verfügt über einen integrierten Lüfter für bessere Luftzirkulation und Wärmeverteilung.
(Bild: Elmeko)

Schaltschrank-Heizungen beugen dem Ausfall kälteempfindlicher Elektronik vor und minimieren das Risiko der Feuchtebildung bei Kälte und Temperaturschwankungen.

Die ML 150 bietet eine Heizleistung von 150 W und ist 66 mm breit, 86 mm hoch und 97 mm tief. Trotz dieser kompakten Maße hat der Hersteller diesen Typ mit einem Lüfter ausgerüstet, der die Luftzirkulation im Gehäuse verbessern und eine optimalere Wärmeverteilung im Schaltschrank erreichen soll. Gleichzeitig wird die Oberflächentemperatur der Heizung selbst verringert.

Die Schaltschrank-Heizung wiegt 360 g und wird per Halteklammer auf Tragschienen montiert und über Zugfederklemmen einfach angeschlossen. Das Gehäuse aus temperaturbeständigem Kunststoff erreicht die Schutzart IP20 und die Schutzklasse II. Die Einsatztemperatur beträgt -40 bis 70 °C.

Verschiedene Regler wie Thermostate und Hygrostate sowie kombinierte Regler für Temperatur und Feuchte werden als passendes Zubehör angeboten. Als Lebensdauer werden 50.000 h bei 25 °C ausgewiesen.

Von Elmeko gibt es Schaltschrank-Heizungen in verschiedenen Bauformen mit und ohne Lüfter mit Heizleistungen von 10 bis 1500 W. Die Heizungen sind mit selbstregelnden PTC-Heizelementen ausgerüstet, wobei die Heizleistung bei höherer Umgebungstemperatur absinkt. Einsatzbereiche sind neben Maschinen z. B. Windkraftanlagen, Verkehrsüberwachungssysteme sowie Maschinen für die Lebensmittelindustrie.

(ID:46712554)