Suchen

Zertifikate USV-Netzwerkkarten mit Cybersecurity-Zertifizierungen

| Redakteur: Rebecca Näther

Eatons Netzwerkkarten für die unterbrechungsfreie Stromversorgung erfüllen jetzt die Sicherheitsstandards IEC 62443-4-2 und UL 2900-1.

Firmen zum Thema

Eatons Gigabit Network Card (hier im Bild) und die Industrial Gateway Card erfüllen sowohl die Cyber-Sicherheitsstandards der International Electrotechnical Commission (IEC) als auch die von UL (Underwriters Laboratories).
Eatons Gigabit Network Card (hier im Bild) und die Industrial Gateway Card erfüllen sowohl die Cyber-Sicherheitsstandards der International Electrotechnical Commission (IEC) als auch die von UL (Underwriters Laboratories).
(Bild: Eaton)

Das Energiemanagementunternehmen erweitert sein Cyber-Sicherheitsprogramm und verfügt nun über Cybersecurity-Zertifikate der International Electrotechnical Commission (IEC) für die Gigabit Network Card und die Industrial Gateway Card. Die Produkte erfüllen ebenfalls Cyber-Sicherheitsstandards von UL (Underwriters Laboratories), um Sicherheit für vernetzte USV-Geräte (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) zu gewährleisten.

Zertifizierungen für Netzwerkkarten

Die Gigabit Network Card war die erste USV-Netzwerkkarte, die den UL-Standard erfüllte. Nun sind die Gigabit Network Card und die Industrial Gateway Card ebenfalls nach IEC 62443-4-2 zertifiziert. Diese Eaton-Produkte erlauben die einfache Vernetzung ein- und dreiphasiger USV-Anlagen in Rechenzentren, Gewerbeimmobilien und Industrieanlagen. So soll stets eine konstante und gegen Cyber-Angriffe geschützte Stromversorgung gewährleistet sein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46405974)