Suchen

Messadapter

Verifizierung von Verkabelungssystemen vor der Inbetriebnahme

| Redakteur: Rebecca Näther

Ein Messadapter mit der ix Industrial Ethernet-Schnittstelle passend zu der Fluke DSX Cable Analyzer-Produktfamilie ist eine gemeinsame Entwicklung von Hirose und Harting. Er ermöglicht die komplette Zertifizierung von Verkabelungen.

Firmen zum Thema

Der Messadapter mit ix Industrial Ethernet-Schnittstelle für die DSX Cable Analyzer-Serie wird von Fluke Networks hergestellt und ist über die Vertriebspartner von Hirose und Harting erhältlich. Der Support erfolgt über die bekannten Fluke Hotlines.
Der Messadapter mit ix Industrial Ethernet-Schnittstelle für die DSX Cable Analyzer-Serie wird von Fluke Networks hergestellt und ist über die Vertriebspartner von Hirose und Harting erhältlich. Der Support erfolgt über die bekannten Fluke Hotlines.
(Bild: Harting)

Der ix Industrial ist eine robuste Ethernet-Schnittstelle für extreme Umgebungsbedingungen, nach IEC 61076-3-124 genormt und 70 Prozent kleiner als der traditionelle 8-polige Modularstecker (RJ45). Diese Ethernet-Schnittstelle ist eine gemeinsame Entwicklung von Hirose und Harting. Mit dem Adapter lässt sich die DSX-Serie jetzt in Verkabelungssystemen, in denen der Steckverbinder verbaut ist, zu Überprüfungszwecken vor der Inbetriebnahme und zur Fehlersuche einsetzen. Dieser Adapter wird über Vertriebspartner von Hirose und Harting angeboten.

Zertifizierung der Verkabelung während ihrer Einrichtung

Der Steckverbinder wurde 2016 im Markt eingeführt. Die Unternehmen erklären, sie haben erkannt, wie wichtig eine gründliche Verifizierung von Verkabelungssystemen vor ihrer Inbetriebnahme ist. Denn selbst wenn Kunden und Vertragspartner erstklassige Komponenten einsetzen, reichen kleine Abweichungen im Installationsprozess aus, um Probleme von kurzzeitigen bis hin zu totalen Netzwerkausfällen zu verursachen, führen die Firmen weiter aus. Eine auf Industrienormen basierende Zertifizierung der installierten Verkabelung während ihrer Einrichtung soll die Anlaufphase verkürzen und Stillstandzeiten verhindern, die durch Verkabelungsfehler ausgelöst werden können.

Merkmale des miniaturisierten Steckverbinders

Der miniaturisierte Steckverbinder unterstützt Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s, wenn er mit Cat. 6A- oder Klasse EA-Verkabelungssystemen verwendet wird. Seine robuste Bauart sorgt für eine hohe Haltekraft auf der Leiterplatte, eine Lebensdauer von bis zu 5000 Steckzyklen und eine hohe Abschirmung gegen elektromagnetische Störungen (EMV). Mehrere Großunternehmen haben diesen Steckverbinder bereits als Ethernet-Schnittstelle eingeführt. Mit dem zunehmenden Markttrend zu immer kleineren Geräten wie Vision-Sensoren oder platzsparenden Steuerungen wächst auch die Nachfrage nach miniaturisierten Verbindungen: Der Steckverbinder soll eine geeignete Antwort auf diesen Marktbedarf sein.

Verkabelungsprobleme frühzeitig erkennen

Die Fluke Networks DSX Cable Analyzer-Serie ermöglicht die Messung und Zertifizierung von Anlagenverkabelungen bis hin zu Cat. 8-Kabeln, Singlemode- und Multimodefasern und unterstützt die Normen der Telecommunications Industry Association (TIA), der International Standards Organization (ISO/IEC) sowie des Institute for Electrical and Electronic Engineers (IEEE). Bereits mehr als 30 Kabelsystemhersteller weltweit haben die DSX Cable Analyzer-Serie zur Zertifizierung ihrer installierten Systeme eingeführt, mit der rigorose Tests mit einfachen Pass-/Fail-Ergebnissen und umfassende Diagnosen durchgeführt werden können, die Zeit bei der Fehlersuche einsparen.

„Untersuchungen haben gezeigt, dass über die Hälfte aller Industrial Ethernet-Fehler auf Verkabelungsprobleme zurückzuführen sind”, erklärt Walter Hock, Vice President und General Manager bei Fluke Networks. „Zu den Fehlerursachen zählen neben fehlerhaften Steckverbindungen, Leitungsbruch oder Defekten in der Abschirmung die Anfälligkeit für elektromagnetische Störungen oder Feuchtigkeit, sowie Kabel, die nicht den Spezifikationen entsprechen oder einfach zu lang sind. Die DSX Cable Analyzer-Serie kann bereits vor dem ersten Anlauf einer Anlage sicherstellen, dass die installierten Kabel mit ix Industrial Steckverbindern für Industrial Ethernet-Umgebungen geeignet sind, oder solche Probleme schnell diagnostizieren.”

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45974821)