Suchen

Steckverbinder Wire-to-Wire-Steckverbindersystem mit 1,80-mm-Raster schützt vor Wasser und Schmutz

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Molex präsentiert sein abgedichtetes Steckverbindersystem Squba mit 1,80-mm-Raster, das speziell für platzkritische Anwendungen konzipiert wurde und auf engstem Raum hohen Schutz vor Flüssigkeiten, Staub und Schmutz bieten soll. Die Stecker sind für Ströme bis 6,0 A ausgelegt und in Schutzart IP67/NEMA abgedichtet.

Firma zum Thema

(Bild: Molex)

Die Dichtungen werden durch Kappen gehalten und ermöglichen Herstellern von Sensoren, Beleuchtungen, Verkaufsautomaten und Getränkespendern sicheren Schutz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Staub.

Verriegelungsmechanismus mit niedrigem Profil

Dieses Molex-Produkt ist extrem flexibel und wird in Ausführungen von 2 bis 10 Polen angeboten, bei einem Betriebstemperaturbereich von -40 bis 105˚C und einer Kontakthaltekraft von 30N. Der Verriegelungsmechanismus zeichnet sich durch ein niedriges Profil aus und verhindert, dass sich Drähte verfangen oder beschädigt werden.

Mehr Leistung auf engerem Raum übertragbar

Die Dichtungen und Dichtungskappen schützen vor einer Beschädigung bei der Verarbeitung, vor Versandschäden und Schäden durch raue Handhabung und vor einem möglichen Durchstechen der Dichtung bei der Montage. Das abgedichtete Wire-to-Wire-Steckverbindersystem Squba bietet verglichen mit ähnlichen Produkten ein engeres Raster und höhere Polzahlen; das System ist wasserdicht und vor Staub geschützt.

(ID:45261284)