Suchen

Drehgeber Absoluter Multiturndrehgeber mit Drive-Cliq Interface

| Redakteur: Rebecca Näther

Die neueste Drehgebergeneration von TR-Electronic ist nun auch mit dem offengelegten Standard Drive-Cliq ausgestattet.

Firmen zum Thema

Der C_H80 DRIVE-CLiQ für durchgehende Wellen mit bis zu 27 mm (Klemmring) bzw. 25 mm (Nut/Passfeder).
Der C_H80 DRIVE-CLiQ für durchgehende Wellen mit bis zu 27 mm (Klemmring) bzw. 25 mm (Nut/Passfeder).
(Bild: TR-Electronic)

Leistungsfähige Ein- und Mehrachs-Servoanwendungen brauchen für Feldsteuerung, Geschwindigkeits- und Positionsregelung hochauflösende, schnelle Drehgebersysteme und eine performante Übertragungstechnik zwischen Umrichter und Sensoren. Oft sind die Positionsgeber direkt im Motorgehäuse verpackt. Gemessen an der Motorwelle wird die letztlich von der Mechanik erreichte Position durch das Spiel z. B. des nachfolgenden Getriebes verändert. Misst man direkt an der zu bewegenden Achse, wird die Präzision höher. Für diese Anwendungsfälle werden separate Drehgeber gebraucht, die sich transparent in die Positionsrückführung der gewählten Umrichterserie einfügen.

Drehgeber mit Drive-Cliq-Schnittstelle

Das Antriebssystem Sinamics von Siemens nutzt für die Positionsrückmeldung den offengelegten Standard Drive-Cliq. Die Drehgebergeneration von TR-Electronic ist nun auch mit dieser Schnittstelle verfügbar. Im Baumaß von 58 mm stehen damit hochauflösende und robuste Multiturnabsolutdrehgeber für anspruchsvolle Automatisierungs- und Positionieraufgaben zur Verfügung.

Bildergalerie

Mechanische Einbaulösungen der Multiturndrehgeber

Die Drehgeberserie bietet vielfältige mechanische Einbaulösungen an: Vollwelle, Sacklochwelle und durchgehende Hohlwelle mit bis zu 15 mm Durchmesser. Mit der bereits im Standard verfügbaren Vielfalt an Wellen und Flanschen, Anbauvarianten und Zubehörteilen passen sich die Absolutdrehgeber der Serie 582 auch in bestehende Mechaniken ein. Gerade wenn ein Maschinenhersteller aufgrund von Kundenvorgaben verschiedene Schnittstellensysteme unterstützen muss, soll ihm das durchgängig konzipierte Drehgebersystem der aktuellen Generation vom Unternehmen helfen: Er bekommt die gleiche Hardware auch mit weiteren Schnittstellen wie Profinet, Profibus, Ethercat und Ethernet/IP.

Drehgeber für kleine Bauräume

Für besonders kleine Bauräume gibt es beim Hersteller auch die absoluten Multiturndrehgeber Baureihe 36 mit Drive-Cliq. Diese kleinen Drehgeber mit 36 mm Außendurchmesser eignen sich für Apparatebau und werden auch für medizinische Geräte eingesetzt.

Hohlwellendrehgeber für größere durchgehende Wellen

Werden besonders leistungsfähige Antriebe eingesetzt, werden auch die Wellen dicker. Für größere durchgehende Wellen sind die Hohlwellendrehgeber C_H802 (Wellen maximal 27 mm) die richtige Lösung, so das Unternehmen: Direkt ausgestattet mit Drive-Cliq sollen sie sich in die Servoanwendung perfekt einfügen.

Die Zertifizierung durch das Siemens-Testcenter soll die nahtlose Einbindung aller Drive-Cliq-Encoder von TR-Electronic gewährleisten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45887622)