Suchen

Datennetze ASi-5-Standard für industrielle Netzwerkanforderungen

| Redakteur: Seidel Philipp

Renesas Electronics stellt mit dem ASI4U-V5 ASSP eine Lösung zur Implementierung des ASi-5-Standards für industrielle Netzwerkanwendungen vor.

Firmen zum Thema

Renesas stellt das ASi-5 ASSP für die Industrieautomatisierung vor.
Renesas stellt das ASi-5 ASSP für die Industrieautomatisierung vor.
(Bild: Renesas Electronics)

Das ASSP ermöglicht mit OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplexing) die einfache Integration und höhere Leistung für intelligente Sensoren, Aktoren und vernetzte Anwendungen in der Industrieautomatisierung.

Das ASI4U-V5 ASSP soll die vollständige Implementierung des ASi-5-Standards (Actuator Sensor Interface Specification Version 5) für industrielle Netzwerkanwendungen bewirken. ASi-5 bietet im Vergleich zum ASi-3 eine Zykluszeit von 1,27 ms, 200 m Kabellänge und 96 Slaves pro Segment. Durch ASSP wird dem Nutzer eine Feldbusintegration mit Sensoren, Aktoren und anderen Industriegeräten geboten, welche Feldbuskonnektivität benötigen.

Erfüllung des ASi-5-Standards

Anwender erhalten durch das ASI4U-V5 ASSP eine verifizierte Firmware. Mit dieser lässt sich die mit der ASi-5-Implementierung verbundene Komplexität und das Designrisiko verringern. Das ASSP beweist sich durch Abwärtskompatibilität, verbesserte Diagnosefunktionen und eine mit dem ASi-5-Standard verbundene Stabilität. Desweiteren unterstützt es Bustopologien wie Linie, Stern und Baum und lässt sich sich mit anderen Industrieprotokollen wie IO-Link und HART integrieren.

Die wichtigsten Features des ASI4U-V5 ASSPs:

  • Integration von bis zu 96 Geräten und Betrieb mit einer Zykluszeit bis zu 1,2 ms mit weniger als 10 ns Jitter im Vergleich zu Zykluszeiten von 5 ms bei ASi-3-Lösungen
  • Unterstützung von bis zu 200 m Kabellängen sowie 16 Datenbits pro Transportkanal
  • Diagnosefunktionen und Event-Handling für Industrie-4.0-Anwendungen
  • Abwärtskompatibel zu ASi-3
  • Robustheit gegenüber elektromagnetischen Störquellen
  • Verifizierte Firmware ermöglicht Integration, da keine weitere Programmierung des Chips erforderlich ist

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46274159)