Suchen

Steckverbinder Auch bei starken Vibrationen geschützt

| Redakteur: Katharina Juschkat

Eine Neuheit in der industriellen RJ 45-Steckverbinderserie Y-Con von Yamaichi Electronics ist die spezielle IP 20-Verriegelung für die CAT 6A-Version der Serie. Diese CAT 6A-Version heißt Y-Con Profix. "Plug" und "Jack", Stecker und Buchse, sind erhältlich.

Firma zum Thema

Ein Verriegelungsmechanismus von Yamaichi soll Steckverbindungen auch bei starken Vibrationen schützen.
Ein Verriegelungsmechanismus von Yamaichi soll Steckverbindungen auch bei starken Vibrationen schützen.
(Yamaichi)

Der Verriegelungsmechanismus aus Edelstahl lässt sich ohne Werkzeug auf den Y-Con Profix Plug montieren. Die beiden Clips des IP 20 Lock Plug sollen beim Stecken einfach und ohne Kraftaufwand in den Anbauhalterahmen des Jacks einrasten, welcher mit dem Gehäuse der Anwendung verschraubt ist. Die Verriegelung im Halterahmen verhindert auf diese Weise die mechanische Belastung der Steckverbindung, schützt sie vor Beschädigung und vor unbeabsichtigtem Lösen. Die sichere Zugentlastung kann somit gewährleistet und möglicher wirtschaftlicher Schaden abgewendet werden.

Hohe Anforderungen: Einsatz bei starken Vibrationen

Der Verriegelungsmechanismus eignet sich für den Einsatz bei starken Vibrationen und bei Anwendungen mit hohen Anforderungen an die mechanische Sicherheit und zuverlässige Haltekräfte. Der Gehäuserahmen ist in Einfach-, Zweifach-, Vierfach- und auf Anfrage auch in Achtfachversion lieferbar und lässt sich sowohl mit dem neuen IP 20 Lock für Profix-Plug (CAT 5 und CAT 6A), als auch mit dem bereits bisher verfügbaren IP 20 Lock aus Kunststoff kombinieren. Alle RJ 45 Stecker- und Buchsenvarianten, die für die IP 20-Lock-Verriegelung geeignet sind, können optional auch mit voll in Plug und Jack integrierten Powerkontakten für die Stromversorgung geliefert werden.

(ID:43779795)