Suchen

Quest Report Automobilproduktion: Hauptstrategie Internationalisierung

| Redakteur: Ines Stotz

Der neue Report im Quest Trend Magazin zeigt, wie die führenden Autohersteller ihre Produktion seit dem Jahr 2000 internationalisiert haben und wie der aktuelle Stand ist.

Firmen zum Thema

(Grafik: Quest Techno Marketing)

Jeder dritte VW rollt mittlerweile in China vom Band, in Deutschland ist es nur mehr jeder vierte. Auch GM produziert in China mehr Fahrzeuge als im Stammland USA. Der neue Report untersucht die Produktionsanteile der zehn weltweit größten Autohersteller in den zehn wichtigsten Ländern der Automobilproduktion.

Die Entwicklung dieser Produktionsanteile seit dem Jahr 2000 bis zum neuesten verfügbaren Stand 2013 belegt, dass die Internationalisierung der Automobilproduktion die Hauptstrategie der Autokonzerne geworden ist. Der neue Hersteller-Report ist hier verfügbar.

Der Länder-Report untersucht das Ranking der führenden Automobilländer seit 2000. China ist die Nummer eins der Welt-Automobilproduktion geworden. In China werden mittlerweile mehr Fahrzeuge produziert als in den USA und Japan.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43478660)