Quest Report

Automobilproduktion: Hauptstrategie Internationalisierung

| Redakteur: Ines Stotz

(Grafik: Quest Techno Marketing)

Der neue Report im Quest Trend Magazin zeigt, wie die führenden Autohersteller ihre Produktion seit dem Jahr 2000 internationalisiert haben und wie der aktuelle Stand ist.

Jeder dritte VW rollt mittlerweile in China vom Band, in Deutschland ist es nur mehr jeder vierte. Auch GM produziert in China mehr Fahrzeuge als im Stammland USA. Der neue Report untersucht die Produktionsanteile der zehn weltweit größten Autohersteller in den zehn wichtigsten Ländern der Automobilproduktion.

Die Entwicklung dieser Produktionsanteile seit dem Jahr 2000 bis zum neuesten verfügbaren Stand 2013 belegt, dass die Internationalisierung der Automobilproduktion die Hauptstrategie der Autokonzerne geworden ist. Der neue Hersteller-Report ist hier verfügbar.

Der Länder-Report untersucht das Ranking der führenden Automobilländer seit 2000. China ist die Nummer eins der Welt-Automobilproduktion geworden. In China werden mittlerweile mehr Fahrzeuge produziert als in den USA und Japan.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43478660 / Marktforschung & Marktentwicklung)