Suchen

ABB FIA Formula E Championship BMW i8 Coupé ist das neue Safety Car

| Redakteur: Sariana Kunze

In Santiago, Chile, feierte das Qualcomm BMW i8 Coupé als Safety Car für das ABB FIA Formula E Championship seine Premiere und absolvierte seinen ersten Renneinsatz im vierten Saisonlauf.

Firmen zum Thema

Nach seiner Präsentation in Santiago de Chile hat das neue BMW i8 Coupé Qualcomm Safety Car seinen ersten Renneinsatz beim ABB FIA Formula E Championship absolviert.
Nach seiner Präsentation in Santiago de Chile hat das neue BMW i8 Coupé Qualcomm Safety Car seinen ersten Renneinsatz beim ABB FIA Formula E Championship absolviert.
(Bild: BMW)

Das neue Qualcomm BMW i8 Coupé Safety Car hat in der chilenischen Hauptstadt Santiago seine Premiere gefeiert. Das Fahrzeug kam bei dem vierten Saisonrennen der ABB FIA Formula E Championship zum Einsatz. Gleich in der ersten Runde waren einige Fahrzeuge in Kollisionen verwickelt und lösten eine Gelbphase aus. Somit ging das BMW i8 Coupé Qualcomm Safety Car zum ersten Mal während eines Rennens auf die Strecke. BMW i ist seit der ersten Saison „Official Vehicle Partner” der Formel E und bringt nun die mit einigen technischen Neuerungen ausgestattete nächste Generation des Qualcomm BMW i8 Coupé Safety Cars an den Start.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 34 Bildern

Die neue Speerspitze der BMW i Fahrzeugflotte für die ABB FIA Formula E Championship verfügt über das induktive Ladesystem „Qualcomm Halo Prototype Technology“. Ohne Kabelverbindung lädt das System dieses besondere BMW i8 Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,9 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 42 g/km) mit einer Leistung von 7,2 Kilowatt innerhalb von nur einer Stunde auf bis zu 80 Prozent auf. Dazu fährt das Safety Car auf eine spezielle Bodenplatte, die unmittelbar den kabellosen Ladevorgang initialisiert. Das spart sowohl Zeit als auch Aufwand, was vor allem im Rennbetrieb eines Formel-E-Wochenendes von großer Bedeutung sein kann. Auch der neue BMW i3s (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,3 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) gehört als „Medical Car“ und „Race Director Car“ zur Fahrzeugflotte sowie der BMW X5 xDrive40e (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,4 – 3,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 15,4 bis 15,3 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 78 – 77 g/km) in seiner Funktion als „Rescue Car“ für die ABB FIA Formula E Championship.

(ID:45127509)