Suchen

Covid-19 Coronavirus: Welche Messen finden statt?

| Autor: Katharina Juschkat

In Anbetracht des Coronavirus und der damit einhergehenden Lungenerkrankung Covid-19 müssen Messen abgesagt oder verschoben werden. Ein aktueller Überblick, wann welche Messen stattfinden.

Firmen zum Thema

Welche Messen finden noch statt? Aufgrund des Coronavirus werden zahlreiche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Ein Überblick.
Welche Messen finden noch statt? Aufgrund des Coronavirus werden zahlreiche Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Ein Überblick.
(Bild: © Robert Kneschke / stock.adobe.con)

Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in Europa und teilweise verschärfter Auflagen durch das Gesundheitsamt werden aktuell viele Messen abgesagt oder verschoben. Ein Überblick über alle wichtigen Industriemessen.

[Letztes Update: 27. März 2020, 08:00 Uhr]

Hannover Messe: abgesagt

Die Hannover Messe wurde ursprünglich auf den 13. bis 17. Juli 2020 verschoben – jetzt hat der Veranstalter Deutsche Messe AG die Messe abgesagt. Auch zu dem späteren Zeitpunkt kann die Messe nicht durchgeführt werden. Somit findet die nächste Hannover Messe erst wieder vom 12. bis 16. April 2021 statt. Hier das aktuelle Statement.

All About Automation Essen: verschoben

Die für den 27. bis 28. Mai 2020 geplante All About Automation in Essen wird auf den 9. bis 10. September 2020 verschoben.

Automatica: verschoben

Die Automatica, Leitmesse für intelligente Automation und Robotik, hätte eigentlich im Juni stattfinden sollen, aber aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronvirus SARS-CoV-2 sieht sich die Messe München gezwungen, die Messe auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Neuer Termin ist der 8. bis 11. Dezember 2020.Hier das aktuelle Statement

Surface Technology Germany: verschoben

Die ursprünglich für Juni geplante Fachmesse für Oberflächentechnik Surface Technology Germany findet jetzt vom 27. bis 29. Oktober 2020 in Stuttgart statt – parallel zur Parts 2 Clean.

Lasys: verschoben

Die Messe Stuttgart verschiebt die Messe für Laser-Materialbearbeitung Lasys um ganze zwei Jahre auf den 21. bis 23. Juni 2022.

Castforge: verschoben

Die vom 16. bis 18. Juni 2020 geplante Castforge – Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung – verschiebt sich auf den 8. bis 10. Juni 2021.

Rapidtech 3D: verschoben

Die Rapidtech – geplant war 5. bis 7. Mai 2020 – ist um ein ganzes Jahr auf den 4. bis 6. Mai 2021 verschoben.

World of Material Handling: verschoben

Das Intralogistik-Brancheneven „World of Material Handling“ wird ebenso um ein komplettes Jahr verschoben. Statt im Juni 2020 wird das Event voraussichtlich auf den Juni 2021 verschoben – ein genaues Datum wird noch bekanntgegeben.

Interpack: verschoben

Die internationale Fachmesse für Verpackungen Interpack ist von Anfang Mai 2020 auf den 25. Februar bis 3. März 2021 verschoben worden.

Metpack: verschoben

Die Fachmesse für Metallverpackungen Metpack war für den 5. bis 9. Mai 2020 geplant und wurde jetzt auf den 23. bis 27. Februar 2021 statt. Damit läuft die Messe wie gewohnt parallel zur ebenfalls verschobenen interpack.

Control: abgesagt

Die Fachmesse für Qualitätssicherung Control ist abgesagt und findet wieder im nächsten Jahr vom 4. bis 7. Mai 2021 statt.

KPA Messe: verschoben

Die KPA Kunstoff Produkte Aktuell hätte eigentlich vom 10. bis 11. März 2020 in Ulm stattfinden sollen. Nun wurde die Messe auf den 23. bis 24. Juni 2020 verschoben. Das offizielle Statement.

Lightcon: verschoben

Die Kongressmesse für Leichtbau Lightcon hätte 2020 eigentlich Premiere gefeiert - jetzt ist der Startpunkt auf den 23. bis 24. Juni 2021 verschoben.

Auf virtuellen Wegen gegen die Corona-Krise

Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus werden reihenweise Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Digitalen Plattformen, die diese Entwicklung kompensieren können, kann die Zukunft gehören. Die Vogel Communications Group präsentiert mit „Industrial Generation Network“ eine Lösung für Professionals in der Industrie. Die Plattform ermöglicht als digitale Ergänzung eine umfassende Vernetzung: Digitale Begegnung und Kontaktanbahnung sowie Produktpräsentation und thematischer Austausch stehen im Zentrum. Tools wie Terminvereinbarung und Videokonferenzen ermöglichen es Professionals, sich zu vernetzen, Termine zu vereinbaren und nah an der jeweiligen Branche zu recherchieren. Damit ersetzt die Plattform die aktuell stark eingeschränkte Face-to-Face-Kommunikation vor allem auf Messen.

Wie kann die Plattform mir helfen?

Twenty2X: verschoben

Zuvor hatte die Deutsche Messe AG bereits die Digitalmesse Twenty2X auf den 23. bis 25. Juni 2020 verschoben. Die Messe gilt nach Nachfolger der Cebit. Das offizielle Statement.

JEC World, Paris: verschoben

Die JEC World in Paris, Fachmesse für Verbundwerkstoffe, sollte eigentlich vom 3. bis 5. März stattfinden. Die Messe ist auf den 12. bis 14. Mai 2020 verschoben worden. Hier ist das offizielle Statement der Messe.

Solids & Recycling-Technik: verschoben

Die Fachmessen Solids & Recycling-Technik Dortmund hätten Anfang April stattfinden sollen. Jetzt sind die Messen auf den 24. und 25. Juni 2020 verlegt.

All About Automation: verschoben

Die Fachmesse für Industrieautomation All About Automation in Friedrichshafen hätte vom 4. bis 5. März stattfinden sollen. Der Veranstalter gab bekannt, die Messe zu verschieben – der neue Termin fällt auf den1. bis 2. Juli 2020. Hier das offizielle Statement.

12. International Fluid Power Conference: verschoben

Die 12. International Fluid Power Conference, die wissenschaftliche Konferenzen über die Technologie und die Systeme der Fluidtechnik, sollte vom 9. bis 11. März in Dresden stattfinden. Die Konferenz ist auf den 12. bis 14. Oktober 2020 verschoben worden. Hier das offizielle Statement des Veranstalters.

AM Expo: abgesagt

Auch die AM Expo, Fachmesse für additive Fertigung, hätte vom 3. bis 4. März stattfinden sollen. Die Messe ist abgesagt.

Logimat: abgesagt

Auch die Logimat findet nicht statt: Auf Anordnung der Gesundheitsbehörden muss die Messe aufgrund der erhöhten Ansteckungsgefahr abgesagt werden. Ein Ersatztermin konnte nicht gefunden werden, somit findet die nächste Logimat erst wieder 2021 statt.

Automatisierungstreff: verschoben

Der Automatisierungstreff in Böblingen, Treffpunkt rund um Automatisierungssysteme und Industrial-IT, hätte vom 24. bis 26. März stattfinden sollen. Jetzt ist die Veranstaltung auf 8. bis 10. September 2020 verschoben worden.

Metav: verschoben

Auch die Metav, Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung, wird aufgrund des Coronavirus verschoben. Die Messe hätte vom 10. bis 13. März in Düsseldorf stattfinden sollen – jetzt wurde die Messe um ein ganzes Jahr auf den 23. bis 26. März 2021 verschoben.

Light + Building: verschoben

Die Fachmesse für Licht und Gebäudetechnik Light + Building wird verschoben. Auch ein neuer Termin wurde bereits gefunden: Die Messe wird vom 27. September bis 2. Oktober in Frankfurt am Main stattfinden.

EMV: abgesagt

Die EMV, Fachmesse für den Bereich elektromagnetische Verträglichkeit, hätte vom 17. bis 19. März in Köln stattfinden sollen. Jetzt hat die Mesago Messe Frankfurt die Messe abgesagt.

Grindtec: verschoben

Die Fachmesse für Schleiftechnik Grindtec wird verschoben. Die Fachmesse für Schleiftechnik hätte vom 18. bis 21. März in Augsburg stattfinden sollen. Jetzt wurde ein neuer Termin gefunden: Die Messe findet vom 10. bis 13. November 2020 in Augsburg statt. Hier das offizielle Statement.

MSR-Spezialmesse Frankfurt: abgesagt

Die Spezialmesse für Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik in Frankfurt ist abgesagt. Hier ein offizielles Statement des Veranstalters.

MSR-Spezialmesse Leverkusen: verschoben

Die MSR-Spezialmesse in Leverkusen dagegen wurde auf einen späteren Termin verlegt. Statt am 27. Mai 2020 findet die Messe am 19. August 2020 statt.

Wire und Tube: verschoben

Die Messe Düsseldorf verschiebt die Fachmessen der Draht-, Kabel- und Rohrindustrie Wire und Tube, die vom 30. März bis 3. April hätten stattfinden sollen. Neuer Termin ist vom 7. bis 11. Dezember 2020. Das offizielle Statement der Messe.

Aircraft Interiors Expo (AIX): verschoben

Die Fachmesse für Airlines, Avionik und Lieferketten im Luftfahrtgewerbe AIX hätte vom 31. März bis 2. April stattfinden sollen – jetzt ist sie auf ein unbestimmtes Datum in der zweiten Jahreshälfte verschoben.Ein aktuelles Statement.

Analytica: verschoben

Die Analytics, Fachmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie, hätte vom 31. März bis 3. April statt stattfinden sollen. Die Messe wurde auf den 19. bis 22. Oktober 2020 verschoben, teilt der Veranstalter mit.

Medtec Live: verschoben

Die Medtec Live 2020 in Verbund mit Medtech Summit Congress & Partnering hätte vom 31. März bis 02. April 2020 stattfinden sollen. Sie wurde nun auf den 30. Juni bis 2. Juli 2020 verschoben. Hier gibt es weitere Informationen.

Cwieme Berlin: verschoben

Die Messe Cwieme Berlin gilt als die größte Messe für Spulenwicklung, Transformatoren, Elektromotoren, Generatoren und Elektromobilität. Jetzt wird die Messe verschoben – statt vom 26. bis 28. Mai findet die Messe jetzt vom 30. Juni bis 2. Juli 2020 statt. Aktuelle Informationen des Veranstalters.

SMT Connect: verschoben

Die SMT Connect, Fachmesse für die Elektronikfertigung, wird verschoben. Statt wie geplant vom 5. bis 7. Mai findet die Messe jetzt vom 28. bis 30. Juli 2020 statt.Ein Statement.

Drupa: verschoben

Die weltgrößte Messe für Printmedien Drupa sollte vom 16. bis 26. Juni 2020 stattfinden. Jetzt wurde die Messe auf 20. bis 30. April 2021 verschoben. Das offizielle Statement.

PCIM Europe: verschoben

Die PCIM Europe hätte vom 5. bis 7. Mai 2020 stattfinden sollen. Jetzt wird sie auf den 28. bis 30. Juli 2020 verschoben. Das Statement der Messegesellschaft Mesago..

Auf virtuellen Wegen gegen die Corona-Krise

Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus werden reihenweise Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Digitalen Plattformen, die diese Entwicklung kompensieren können, kann die Zukunft gehören. Die Vogel Communications Group präsentiert mit „Industrial Generation Network“ eine Lösung für Professionals in der Industrie. Die Plattform ermöglicht als digitale Ergänzung eine umfassende Vernetzung: Digitale Begegnung und Kontaktanbahnung sowie Produktpräsentation und thematischer Austausch stehen im Zentrum. Tools wie Terminvereinbarung und Videokonferenzen ermöglichen es Professionals, sich zu vernetzen, Termine zu vereinbaren und nah an der jeweiligen Branche zu recherchieren. Damit ersetzt die Plattform die aktuell stark eingeschränkte Face-to-Face-Kommunikation vor allem auf Messen.

Wie kann die Plattform mir helfen?

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46389188)

Über den Autor

 Katharina Juschkat

Katharina Juschkat

Redakteurin, Vogel Communications Group