Suchen

Industrielle Firewall Cybersicherheit von Automatisierungsnetzwerken

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Belden präsentiert die nächste Generation der Firewall Eagle von Hirschmann, um den stetig wachsenden Anforderungen an die Cybersicherheit von Automatisierungsnetzwerken gerecht zu werden.

Firmen zum Thema

Die Firewall Eagle 40 mit Multiport-Konfiguration gewährleistet umfassende Cybersicherheit für Produktionsnetzwerke.
Die Firewall Eagle 40 mit Multiport-Konfiguration gewährleistet umfassende Cybersicherheit für Produktionsnetzwerke.
(Bild: Belden/Hirschmann )

Die Firewall Eagle 40 bietet zusammen mit dem Hirschmann Security Operating System eine umfassende Lösung zur sicheren Überwachung der Datenkommunikation. Sie wurde speziell für Anwendungen in der Operational Technology (OT) entwickelt und schützt insbesondere industrielle Netzwerke wie Anlagen der Fabrik- und Prozessautomatisierung.

Die Firewall hat folgende Merkmale:

  • Verbesserte Leistung und Sicherheit, beispielsweise durch mehr Portoptionen mit erhöhter Bandbreite und unterschiedlichen Verschlüsselungsfunktionen.
  • Hohe Systemkonfigurierbarkeit für alle Qualifikationsgrade des Personals aufgrund einer umfassenden grafischen Bedienoberfläche, einem Firewall-Lernmodus und DPI-Modulen (Deep Packet Inspection).
  • Schutz gegen die physischen und virtuellen Bedrohungen von Industrieprozessen und ein robustes Gehäuse für eine Netzwerküberwachung rund um die Uhr.

Um unterschiedlichen industriellen Einsatzszenarien gerecht zu werden, hat die Firewall ein konvektionsgekühltes Metallgehäuse und bietet somit eine robuste Cybersicherheitslösung für den Fertigungsbereich, die die Netzwerkleistung nicht beeinflusst.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46382387)