Nachgefragt: 3 Experten zum Thema Industrielle Bildverarbeitung – Teil 1

Das Auge der Automatisierung

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Die Vision gilt als die weltweit wichtigste Messe für die Bildverarbeitungsbranche. Auf welche Themen, Produkte, Systeme und Lösungen können sich die Besucher im November auf Ihrem Stand freuen?

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Dr. Simon Che’Rose: Framos wird auf der Vision 2016 die Essenz seines Portfolios zeigen. Die neuesten Bildsensoren von Sony, e2V und On Semiconductor, die neue ‚twentynine‘-Kameraserie von Smartek Vision sowie Anwendungen für den Industrie-, Mobilitäts- und Medizintechnikbereich. Der Fokus liegt dabei nicht auf einzelnen Komponenten, sondern auf intelligent umgesetzten Lösungen und Technologien auf Basis von Bildverarbeitung. Hier liegt auch unsere besondere Stärke: Als globaler Partner können wir unsere Kunden vom Sensor bis zum fertigen System an jedem Schritt der Wertschöpfungskette unterstützen. Mit 35 Jahren Erfahrung, Kundenzentrierung und Lösungsorientierung stehen wir unseren Kunden für alle Dienstleitungen rund um Beschaffung, Entwicklung, Beratung, Support und Logistik in der Bildverarbeitung zur Seite. Zusätzlich zeigen wir anhand der Ergebnisse unserer EU-Forschungsprojekte welche neuartigen Lösungen für die Verbesserung industrieller Prozesse und Arbeitsbedingungen möglich sind, wenn Bildverarbeitung als Embedded System in den Gesamtprozess eingebunden wird.

Oliver Senghaas (IDS): Auf der diesjährigen Vision wird IDS gleich mehrere neue Kameraserien mit USB 3.1 und GigE Anschluss vorstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei eine noch leistungsstärkere Sensorik, eine robuste Gehäuse- und Anschlusstechnik und nicht zuletzt eine möglichst einfache Integration. Die Messebesucher werden Lösungen für ein breites Einsatzspektrum – vom klassischen Machine Vision Segment über 3D Robot Vision und Embedded Vision bis zu ITS-Anwendungen – sowie entsprechende Demoapplikationen zu sehen bekommen. Ein Highlight wird die extrem robust gebaute GigE uEye FA Kamera mit IP65/67-Gehäuse und M12 X-Type Rundsteckverbinder sein, die die hohe Bandbreite der Schnittstelle optimal ausschöpft und konsequent für Einsätze in der Fabrikautomation oder unter rauesten Umgebungsbedingungen ausgelegt ist. Zudem wird IDS seine erste GigE Vision Kamera präsentieren. Erstmals wird auch eine neue Industriekamera-Serie mit USB 3.1 Typ C Anschluss zu sehen sein und mit der Stereokamera Ensenso X warten wir auch im zukunftsweisenden Feld der 3D-Bildverarbeitung mit einer spannenden Weiterentwicklung auf.

Dr. Olaf Munkelt (MVTec): Wir freuen uns auf die Vision und auf den regen Austausch mit Kunden und Partnern und setzen auf einen erfolgreichen Auftritt wie vor zwei Jahren. Ein großes Thema wird Halcon 13. Das Major Release wird am 1. November veröffentlicht und wartet mit einer Reihe neuer und verbesserter Technologien auf. So wurde etwa die Performance des formbasierten Matchings deutlich gesteigert. Überdies lassen sich beschädigte, verdeckte oder unvollständige Barcodes und deformierte Datacodes nun noch robuster erkennen und auslesen. Außerdem neu hinzugekommen ist eine neue, besonders anwenderfreundliche Texturinspektion, zudem weiterentwickelte Funktionen für die optische Zeichenerkennung, OCR, auf der Basis von Deep Learning. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Merlic 2, unserer Bildverarbeitungssoftware, mit der sich MV-Lösungen sehr schnell und ohne tiefgreifende Programmierkenntnisse erstellen lassen. Die Besucher können sich auf interessante Demos freuen, beispielsweise zum Zusammenspiel von Machine Vision mit industriellen Komponenten oder zum Einsatz von IBV auf mobilen Endgeräten, zum Beispiel für die Fernwartung. Zudem gibt es Forumspräsentationen, insbesondere für Entwickler und Programmierer. Und natürlich werden Industrie 4.0 und Smart Factory ein Thema an unserem Stand sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44239991)