Suchen

Umfrage Die 100 beliebtesten Arbeitgeber für Ingenieure in Deutschland

| Autor/ Redakteur: Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back / Sariana Kunze

Die Autobauer Audi, BMW, Porsche, Daimler und Volkswagen bilden die Top 5 der beliebtesten Arbeitgeber unter examensnahen Ingenieuren. Auch ein paar Automatisierer sind vorne mit dabei. Siemens nimmt Platz 6 ein, Festo Platz 19 und ABB schafft es auf Rang 36. Am "Trendence Graduate Barometer" (ehemals "Absolventenbarometer") haben sich 2015 rund 40.000 Studierende beteiligt.

10,5 % der befragten examensnahen Ingenieure nannten zum Zeitpunkt der Befragung das Unternehmen Siemens als Toparbeitgeber.
10,5 % der befragten examensnahen Ingenieure nannten zum Zeitpunkt der Befragung das Unternehmen Siemens als Toparbeitgeber.
(Bild: Marco2811/Fotola.com)

Knapp jeder fünfte Studierende sieht in Audi (18, 6%) oder BMW (17,4 %) seinen Wunscharbeitgeber 2015. Zusätzlich zu den drei Autoherstellern Porsche (14,7 %), Daimler (11,4 %) und Volkswagen (10,8 %) stehen die Unternehmen Siemens (10, 5%), Bosch (10 %), Lufthansa Technik (5,3 %), Airbus Group (5 %) und die Fraunhofer-Gesellschaft (4,9 %) recht hoch in der Gunst der angehenden Ingenieure und somit ebenfalls in der Top 10.

(Die Bildergalerie zeigt die Top-100 der beliebtesten Arbeitgeber für Ingenieure in Deutschland 2014/2015.)

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

Die Befragung "trendence Graduate Barometer" (ehemals "Absolventenbarometer") wird jährlich seit 1999 durch das Trendence Institut durchgeführt. 2015 haben sich rund 40.000 Studierende am Trendence Graduate Barometer beteiligt. Sie haben im Rahmen der anonymen Untersuchung über ihre Ziele und Wünsche sowie über ihre Erwartungen und Forderungen an Arbeitgeber und viele andere Faktoren der Arbeitgeberwahl Auskunft gegeben.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43539766)

Über den Autor

Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back

Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back

Projektmanager Digital PROCESS/LABORPRAXIS