Suchen

Druckfühler Druckschalter mit externem Druckfühler

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Amsys stellt den Panasonic DPH-100 vor, einen externen Druckfühler für schwer zugängliche Bereiche.

Firma zum Thema

Die externen Druckfühler Panasonic DPH-100 zur Luftdruckmessung kommen überall dort in der industriellen Gassteuerung zum Einsatz, wo aus Platzgründen kein Druckschalter aus Panasonics DP-Serie eingebaut werden kann oder dessen Anbindung über Druckschläuche Nachteile verursacht.
Die externen Druckfühler Panasonic DPH-100 zur Luftdruckmessung kommen überall dort in der industriellen Gassteuerung zum Einsatz, wo aus Platzgründen kein Druckschalter aus Panasonics DP-Serie eingebaut werden kann oder dessen Anbindung über Druckschläuche Nachteile verursacht.
(Bild: Amsys )

Die kompakten Druckschalter aus der Panasonic DP-100 Linie im Angebot von Amsys eignen sich vor allem dazu, um den Druck von Gasen in Industrieanwendungen zu messen und zu regeln. Für Messstellen, an denen der Controller nicht direkt angebracht werden kann, ist die Kombination aus DPC-100 (Controller) und einem externem Messfühler der DPH-100 Linie eine interessante Variante.

Einsatz des elektrisch angebundenen Druckfühlers

Bei derartigen Hindernissen werden oft Schläuche zur Verlängerung eingesetzt, um den Druckschalter an die Apparatur anzubinden. Ein alternativer Einsatz des elektrisch angebundenen Druckfühlers DPH-100 hat folgende Vorteile:

  • Geschwindigkeit – ohne Luftsäule im Schlauch keine träge Masse
  • Genauigkeit – kurze Wege vermeiden Druckschwankungen
  • Leicht – für bewegte Messstellen
  • Flexibles Kabel – leicht zu verlegen und robust

Bei den in der industriellen Automation immer häufiger auftretenden beweglichen Messstellen treten bei dem Anschluss mittels Druckschläuchen zudem leichte Druckschwankungen durch den unterschiedlichen Biegeradius der Messschläuche auf.

Druckfühler mit nur 1 cm Breite mit Inbusschraube montierbar

Bei beengtem Bauraum lassen sich die Druckfühler von Panasonic mit nur 1 cm Breite dicht an dicht packen. Durch die Montage mit einer einzigen zentrischen Inbusschraube statt der üblichen Schlossschrauben ist auch die Montage in engen Spalten und Ritzen kein Problem.

Druckerfassung über leichten Sensorkopf

Die Druckerfassung findet über einen leichten (6 g oder 10 g) Sensorkopf statt, der über einen Inbus befestigt wird. Die Datenauswertung geschieht dann im Steuergerät DPC-100. Dort können Schwellwertfunktion, Hysteresemodus, Fensterkomparatormodus und weitere Auswertemöglichkeiten direkt über das Display eingestellt werden.

Verschiedene externe Fühlervarianten verfügbar

Bei diesen und weiteren Anwendungsfeldern bietet die Panasonic DPH-100-Linie mit verschiedenen externen Fühlervarianten und Druckbereichen zwischen -1 und 10 bar eine Lösung. Das Display des DPC-100 ermöglicht eine schnelle und intuitive Bedienung, der externe Druckfühler einen einfachen Zugang zu schwierigen Messstellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45981870)