Suchen

IBV Echtzeit-Bildverarbeitung mit Feldbusanbindung

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Das Fieldbox-CAM-System von Spectra ist ein Baukasten für die Bildverarbeitung mit gleichzeitiger Feldbusanbindung.

Firmen zum Thema

Das Fieldbox-CAM-System bietet einen Baukasten für die Bildverarbeitung mit gleichzeitiger Feldbusanbindung. Ein wesentlicher Vorteil des Systems ist die flexible Integration in die vorhandene Steuerungstechnik.
Das Fieldbox-CAM-System bietet einen Baukasten für die Bildverarbeitung mit gleichzeitiger Feldbusanbindung. Ein wesentlicher Vorteil des Systems ist die flexible Integration in die vorhandene Steuerungstechnik.
(Bild: Spectra)

Die industrielle Bildverarbeitung (IBV) dringt in immer mehr Bereiche der Automation vor. Dabei ist für den Automatisierer die Übergabe der Ergebnisse der Bildauswertung an die gegebene Steuerungstechnik, meist vorliegend in Form einer SPS nebst Feldbus- bzw. Industrial Ethernet-Lösung, entscheidend, so Spectra. Erst die schnelle, vielleicht sogar synchrone Kopplung der Bildverarbeitung mit der SPS, dem Controller und/oder den Aktoren des Prozesses bringt den Vorteil, dass manuelle oder halbautomatische Verfahren ersetzt werden können.

Flexibel in die vorhandene Steuerungstechnik integrierbar

Das Fieldbox-CAM-System bietet einen Baukasten für die Bildverarbeitung mit gleichzeitiger Feldbusanbindung. Es besteht aus einem Mini-PC, der Spectra Powerbox 100 mit der echtzeitfähigen Bildverarbeitungsbibliothek SIMD, dem GigE-Vision Stack von Sybera und einer Industrie-Kamera. Der Vorteil ist die flexible Integration in die vorhandene Steuerungstechnik. Über die optionalen, je vier isolierten digitalen Ein-/Ausgänge der Spectra Powerbox 100 können einfache „Ok“-/ “nicht OK“-Ergebnisse der Bildauswertung direkt als physikalisches Signal an übergeordnete SPS, Controller oder direkt an Aktoren weitergeleitet werden. Auch der Einsatz als untergeordneter Profinet-Slave mit Übermittlung der Bildergebnisse an eine Master-SPS ist, inklusive der dazugehörigen GSDML- bzw. ESI-Konfigurationsdatei, einfach möglich.

Für Anwendungen dicht an der Maschine geeignet

Mit Aktivierung des Master-Stack für das gewünschte Feldbus- oder Realtime-Ethernet-Protokoll wird das System selbst zum alles kontrollierenden Feldbus-Master und vereint so Bildverarbeitung und Feldbussteuerungstechnik in einem kompakten Gehäuse. Die Abmessungen der lüfterlosen Powerbox 100 sind mit 150 x 53 x 105 mm nahe an den Anforderungen von Embedded Vision angesiedelt und für Anwendungen dicht an der Maschine geeignet. Mit diesen spezifischen Eigenschaften empfiehlt sich das Fieldbox-CAM-Kamera-System für viele Machine Vision Anwendungen.

(ID:46665667)