Industrie 4.0 Exor und BE. Services: Strategische Partnerschaft für IoT

Redakteur: Ines Stotz

Das weltweit tätige Unternehmen Exor, Anbieter einer vollständigen IoT-Plattform, und BE. Services, Embedded-Software-Spezialist für die industrielle Automatisierung, haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

Anbieter zum Thema

Dimitri Philippe, CEO, BE. Services (links) und Guiseppe Pace, CEO, Exor
Dimitri Philippe, CEO, BE. Services (links) und Guiseppe Pace, CEO, Exor
(Bild: Exor)

Ziel ist die beschleunigte Einführung von Industrie-4.0- und IoT-Lösungen bei Maschinen- und Anlagenbauern sowie Fertigungsunternehmen. Das Know-how der beiden Partner umfasst Design, Integration, Implementierung und kundenspezifische Anpassung solcher Lösungen.

Die multiprotokollfähige X-Plattform eX700-Serie von Exor nutzt Standard-Technologien, wie ARM, RT Linux, HTML5, Codesys, OPC UA sowie Ethernet TSN. Multitouch-HMI, SPS und IoT-Gateway sind in einem Modul vereint. Darüber hinaus verfügt der IoT-Controller bereits über integrierte Sensorik zum Beispiel für Temperatur, Schwingungen und Bedienerinteraktion. Verbunden mit den Schlüsseltechnologien und den Integrationsdienstleistungen des Kemptener Unternehmens BE. Services entstehen schnell schlüsselfertige Industrie-4.0- und IoT-Lösungen. Anwender profitieren von der sofortigen Einsatzbereitschaft und kundenspezifischen Anpassung der hochflexiblen IoT-Controller.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44383082)