Fabriksimulation

Fertigungsstraßen im Modellformat

| Redakteur: Rebecca Näther

Die Fischertechnik Simulationsmodelle machen bereits in vielen Unternehmen und Bildungsstätten Industrie 4.0 anschaulich und begreifbar.
Die Fischertechnik Simulationsmodelle machen bereits in vielen Unternehmen und Bildungsstätten Industrie 4.0 anschaulich und begreifbar. (Bild: Fischertechnik)

Fischertechnik stellte auf der Messe SPS IPC Drives seine Fabriksimulationsanlagen zur Verdeutlichung von Industrie 4.0 und Digitalisierungsaktivitäten vor. Die Fertigungsstraßen im Modellformat simulieren digitale Prozesse, wie sie in der Zukunft umgesetzt werden.

Um Industrie 4.0 anschaulich und begreifbar zu machen, kommen in vielen Unternehmen die Simulationsmodelle der Firma bereits zum Einsatz, so das Unternehmen. Bei der Einführung von Industrie 4.0 in einem Unternehmen treten hohe Investitionskosten auf, die nicht durch Unwissen mit Fehlinvestitionen verbunden sein sollten, führt der Hersteller weiter aus. Die Fabriksimulationen bilden detailgetreu die gesamten Abläufe von Industrie 4.0 ab.

Lernfabriken für Unternehmen und andere Anwender

Neben Unternehmen profitieren noch einige Anwender von den Lernfabriken. Sie werden in Forschung und Lehre eingesetzt, in der Aus- und Weiterbildung, für die Produktionsplanung und von Software-Entwicklern und Digital-Studios als Demonstratoren für deren Digitalisierungsprojekte. Die Modelle werden fertig aufgebaut geliefert und sind sowohl in der 9-Volt-Standardspannung als auch im weltweiten 24-Volt-Industriestandard erhältlich.

Fabrikanlage mit Hochregallager und 3-Achs-Roboter

Der Hersteller präsentierte in Nürnberg seine komplette Fabrikanlage, dazu weitere Komponenten wie ein Hochregallager und einen 3-Achs-Roboter mit Sauggreifer. Die mit Sensoren ausgestatteten Modelle simulieren detaillierte Fertigungsschritte einer hochmodernen Fabrik. Angebunden an eine Cloud können so die gewonnenen Daten sicht- und nutzbar gemacht werden - und das alles im firmeneigenen Netzwerk des jeweiligen Anwenders.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45657597 / Fabrikinformationssysteme)