Suchen

SI-Gateway

Gateway unterstützt neben OPC UA auch das MQTT-Protokoll

| Redakteur: Philipp Weinecke

Das dataFEED uaGate SI-Gateway von Softing Industrial unterstützt neben OPC UA jetzt auch das MQTT-Protokoll. Siemens S7-Daten können somit einfach und sicher in Cloud-Lösungen integriert werden. Mit der Unterstützung der Publisher-Funktionalität des MQTT-Protokolls in der neuen Firmware-Version 1.30 seines dataFEED uaGate SI schließt Softing eine Lücke zwischen Automatisierung und IT.

Firma zum Thema

(Bild: Softing)

Das Gateway zur Anbindung von Siemens S7-Steuerungen eignet sich jetzt auch zur einfachen und sicheren Datenintegration in Cloud-basierte IoT- und Industrie 4.0-Anwendungen.

Datenintegration in Cloud-basierte IoT-Anwendungen

Mit diesem Schritt greift Softing den aktuellen Trend auf, demnach sich MQTT (Message Queue Telemetry Transport) immer mehr zu einem IoT-Standard entwickelt. Von zahlreichen namhaften Cloud-Anbietern, darunter Amazon Web Services, IBM Bluemix und Microsoft Azure, wird es bereits nativ unterstützt.

Schnittstelle zwischen industriellem Netz und IT-Anwendungen

„Das dataFEED uaGate SI zeichnet sich durch die Umsetzung hoher Sicherheitsanforderungen, einfachste Konfiguration und minimale Wartungskosten aus“, so Sebastian Schenk, Product Manager bei Softing Industrial. „Maschinenbauer, Systemintegratoren und andere Kunden haben mit der neuen Version ein Werkzeug in der Hand, das die Schnittstelle zwischen industriellem Netz und Anwendungen in der IT flexibel und zukunftssicher überbrückt.“

Daten in ERP-, MES- oder SCADA-Anwendungen integrierbar

Neben der MQTT-Publisher-Funktionalität können Daten über den integrierten OPC UA-Server in ERP-, MES- oder SCADA-Anwendungen integriert werden. Benutzerauthentifizierung, Zertifikatshandling und SSL-Verschlüsselung bieten hierbei hohe Sicherheit. Das Gateway ist einfach über Web-Browser zu konfigurieren und unterstützt den Symbolimport aus Simatic Step 7- und TIA Portal-Projekten. DataFEED uaGate SI eignet sich gleichermaßen für Neuanlagen und zur Nachrüstung in bestehenden Anlagen.

Die Firmware-Version 1.30 ist per Download über die Softing-Webseite verfügbar. Bestandskunden können kostenfrei auf die neue Version updaten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44506505)