Suchen

Hannover Messe 2020 Industrielle Kommunikation verstehen und umsetzen

| Redakteur: Katharina Juschkat

Auf der Hannover Messe zeigt Profibus & Profinet International Informationen rund um die industrielle Kommunikation, Spezifikationsarbeiten und die funktionale Sicherheit.

Firmen zum Thema

Horizontale und vertikale Kommunikation sind Themen am PI-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe.
Horizontale und vertikale Kommunikation sind Themen am PI-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Am Gemeinschaftsstand von Profibus & Profinet International (PI) auf der Hannover Messe 2020 dreht sich alles um die industrielle Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der digitalen Transformation.

Fokus der industriellen Kommunikation liegt im Ausbau der Modularisierung und der Interoperabilität. Am Stand von PI erwartet den Besucher deshalb Live-Demos und Präsentationen zu der horizontalen und vertikalen Kommunikation.

Weitere Themen, die den Besucher erwarten:

  • TSN, Profinet und OPC UA
  • Fortschriffte in den Spezifikationsarbeiten
  • Konfigurationsmechanismen für ein konvergentes TSN-Netzwerk
  • Funktionale Sicherheit mit Profisafe und OPC UA Safety
  • IO-Link Safety Master und IO-Link Safety Devices
  • Profidrive-Applikationsprofils in unterschiedlichen Anwendungen der Antriebstechnik.
  • Prozessautomatisierung mit Live-Demo: Eine auf Profinet- und Profibus-PA-basierende Anlagenstruktur vor Ort bedienen

PI-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe 2020: Halle 9, Stand D68.

Buchtipp

Ohne eine herstellerunabhängige Vernetzung von Geräten und Anlagen ist Industrie 4.0 nicht umsetzbar. OPC UA ist genau dafür konzipiert – doch der Einstieg ist nicht immer einfach. Das Fachbuch Praxishandbuch OPC UA hilft weiter.

(ID:46360245)