Längenmesssystem Inkrementales Magnetband für den rauen Einsatz

Redakteur: Gerd Kucera

Magnetband-Längenmesssysteme arbeiten berührungslos, sind sehr robust und unempfindlich gegen Verschmutzung. Mit dem BML-Längenmesssystem macht Balluff das Wirkprinzip auch störfest.

Anbieter zum Thema

Magnetband-Längenmesssysteme arbeiten berührungslos, sind sehr robust und unempfindlich gegen Verschmutzung. Mit dem BML-Längenmesssystem macht Balluff das Wirkprinzip auch störfest. Zudem sorgen neuartige Permagnet-Maßkörper für höhere Genauigkeit. Das Wirkprinzip von Magnetband-Längenmesssystemen basiert auf einem mit wechselnder Polarität magnetisch codierten Magnetband-Maßkörper, über den in geringem Abstand ein Sensorkopf gleitet. Beim berührungslosen Überfahren des Maßkörpers tasten die beiden Inkrementalsensoren im Sensorkopf die magnetischen Perioden ab. Die Periodenwechsel stehen am Sensorausgang als sinusförmige Analogsignale 1 Vss oder interpolierte digitale Rechtecksignale RS422 oder 10/30 V zur Verfügung. Das Längenmesssystem ist im Hinblick auf Beeinflussung durch elektromagnetische Felder (Antriebe oder Funknetze) entsprechend störfest.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:219303)