Registrierungspflichtiger Artikel

Softwaredienst IO-Link-Geräte in Automatisierungssysteme integrieren

Redakteur: Gudrun Zehrer

Die Function Block Factory (FBF) von Sick ist ein webbasierter Service für die vereinfachte Integration von IO-Link-Geräten in Automatisierungssysteme.

Firma zum Thema

Der webbasierte Service Function Block Factory ermöglicht es dem Anwender, aus der I/O Device Description (IODD) unterschiedlichster Arten von IO-Link-Geräten individuelle Funktionsbaustein-Bibliotheken zu konfigurieren und zu erstellen.
Der webbasierte Service Function Block Factory ermöglicht es dem Anwender, aus der I/O Device Description (IODD) unterschiedlichster Arten von IO-Link-Geräten individuelle Funktionsbaustein-Bibliotheken zu konfigurieren und zu erstellen.
(Bild: Sick)

Die Software erstellt auf Basis der Gerätebeschreibung (IODD) automatisch steuerungsspezifische Funktionsbausteine, die eine schnelle, individuelle und fehlerfreie Implementierung von IO-Link-Geräten gewährleisten, so der Hersteller.

Die anwendungssichere Nutzerführung soll die manuelle Datensuche und Komplexität vermeiden sowie Fehlerrisiken ausschließen. Das Tool unterstützt aktuell zehn Automatisierungssysteme sowie alle im IODD-Finder gelisteten IO-Link-Geräte am Markt – über alle Hersteller hinweg.