Suchen

Messtechnik

Jumo-Technik für den Schaltschrank

| Autor/ Redakteur: Michael Brosig* / Sariana Kunze

Egal ob Messumformer, Regler, Sicherheitstemperaturbegrenzer oder Automatisierungssystem – Jumo hat eine Vielzahl an Mess- und Regeltechnik für den Schaltschrank im Programm. Wir zeigen, was man von dem Unternehmen im Schaltschrank finden kann.

Firmen zum Thema

Das Mess-, Regel- und Automatisierungssystem Jumo Mtron T kann zur Klimasteuerung, aber auch zur Brunnenüberwachung bei einem Mineralwasserhersteller (siehe Bild) eingesetzt werden.
Das Mess-, Regel- und Automatisierungssystem Jumo Mtron T kann zur Klimasteuerung, aber auch zur Brunnenüberwachung bei einem Mineralwasserhersteller (siehe Bild) eingesetzt werden.
(Bild: Jumo)

In Fulda macht man sich bereits seit den 60er-Jahren Gedanken darüber, mit welchen Technologien das Sensorik-Portfolio von Jumo ergänzt werden kann. Als Ergebnis gibt es heute Produkte für die Messung physikalischer Größen, die häufig auch in Schaltschränken Platz finden. Bereits früh hat sich das Unternehmen mit dem Thema Regeltechnik befasst: Jumo bietet Regler für alle Einsatzzwecke an.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Die Serie Jumo Diratron-Regler besteht aus fünf frei konfigurierbaren Kompaktreglern in unterschiedlichen DIN-Formaten zur Regelung von Temperatur, Druck und anderen Prozessgrößen. Je nach Hardware-Ausführung können die Geräte als Zweipunktregler, Dreipunktregler, Dreipunkt-Schrittregler oder stetiger Regler eingesetzt werden. Prozesswerte und Parameter werden durch zwei 18-Segment-LCD-Anzeigen dargestellt. Auch bei Messumformern bietet Jumo ein breites Produktangebot. Dieses reicht bis zu Geräten für anspruchsvolle Anwendungen wie dem Jumo Dtrans T06. Dieser Multi-Funktions-Vierdraht-Messumformer ermöglicht durch ein kompaktes Tragschienengehäuse mit einer Baubreite von 22,5 mm und kodierten Steckklemmen den schnellen Schaltschrankeinbau und den sicheren Wechsel bei Kalibrier- und Wartungsarbeiten. Eine Besonderheit stellt die SIL-Option dar, so das Unternehmen. Ebenfalls für den Einsatz in Schaltschränken eignen sich die Messumformer der Dtrans T08-Serie, die in neun Varianten lieferbar sind. Die Temperaturmessumformer haben eine Breite von nur 6 mm und können auf Standardhutschienen oder speziellen Stromschienen montiert werden, ohne dass ein Luftspalt berücksichtigt werden muss. Zudem ist eine schnelle Inbetriebnahme vor Ort auch ohne PC oder Setup-Programm möglich. Per DIP-Schalter können über 1.000 verschiedene Messbereiche bei den Temperaturmessumformern oder die gewünschte Signalcharakteristik bei den Signalwandlern einfach eingestellt werden.

Messumformer mit SIL- Option sparen Platz

Mit dem Sicherheitstemperaturbegrenzer/Sicherheitstemperaturwächter Jumo Safety M lässt sich im Schaltschrank eine kompakte einkanalige Sicherheitssteuerung mit wählbaren redundanten Eingangssignalen für die Messgröße Temperatur realisieren. Bei einer Kombination aus dem Sicherheitstemperaturbegrenzer und zertifizierter Sensorik von Jumo ist die gesamte SIL-Kette aus Sensor, Steuerung und Aktor bereits berechnet und wird mit einer entsprechenden Herstellererklärung bis SIL 3 oder PL e geliefert. Das Thema Sicherheit spielt auch bei den Thyristor-Leistungsstellern von Jumo eine Rolle. Typische Anwendungen sind im Ofenbau zu finden, wenn Temperaturen jenseits der 1.400 °C Grenze angefahren werden müssen. Zudem bietet Jumo auch den Bildschirmschreiber Logoscreen 600 für den Schaltschrank an. Durch das ICON-basierende System reichen in den meisten Fällen maximal drei Touch-Bewegungen, um die gewünschten Prozessdaten anzuzeigen. Die kompakte Bauart mit einer Einbautiefe von 119 mm erlaubt den Einbau auch in Schaltschränken mit geringer Tiefe. Für den Bereich der Flüssigkeitsanalyse gibt es das modular aufgebaute Mehrkanalmessgerät Jumo Aquis Touch P – für die Auf- gabenstellungen „Messen, Regeln, Registrieren und Anzeigen“ mit einem Gerät. Die Anzeige sowie Bedienung und Einstellung erfolgen über einen 3,5-Zoll-Farbbildschirm mit Touchscreen. Mit dem integrierten Bildschirmschreiber lassen sich bis zu acht analoge und sechs binäre Signale gleichzeitig registrieren. Die Datenspeicherung erfolgt manipulationssicher und erlaubt es, behördliche Aufzeichnungspflichten zu erfüllen, ohne dass zusätzliche Geräte erforderlich werden. Das Gerät wird beispielsweise erfolgreich in der Türkei zur Kontrolle der Wasserqualität bei Fischtransporten eingesetzt.

Modulares Automatisierungssystem für diverse Branchen

Um das Programm abzurunden, bietet Jumo ein Automatisierungssystem an. Modular aufgebaut nutzt das Jumo Mtron T-System einen Ethernet-basierten Systembus und eine integrierte SPS. Herzstück ist die Zentraleinheit mit einem Prozessabbild für bis zu 30 Ein-/Ausgangsmodule. Die CPU besitzt übergeordnete Kommunikationsschnittstellen inklusive Webserver. Für individuelle Steuerungsapplikationen verfügt das System über eine SPS (Codesys V3), Programmgeber- und Grenzwertüberwachungsfunktionen sowie Mathematik- und Logikmodule. Als Ein-/Ausgangsmodule stehen Mehrkanal-Reglermodul, Analog-Eingangsmodule mit 4- und 8-Kanälen, Relaismodul in 4-Kanal-Ausführung sowie das frei konfigurierbare Digital-Ein-/ Ausgangsmodul mit 12-Kanälen zur Verfügung. Das Automatisierungssystem wird in verschiedenen Branchen eingesetzt – z.B. zur Klima- steuerung in Heizungs- und Lüftungsanlagen.

* Michael Brosig, Pressesprecher, Jumo

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45581016)