Suchen

Helukabel Kabelhersteller eröffnet Niederlassung in Portugal

Redakteur: Julia Stemann

Der Kabel-Spezialist Helukabel erweitert seine weltweite Präsenz mit einer Niederlassung in Portugal. Der Standort soll neben dem portugiesischen Markt die portugiesischsprachigen Länder in Afrika bedienen. Des Weiteren gab es Standortänderungen der Niederlassungen in Südafrika und in den Niederlanden.

Firmen zum Thema

Eduardo Soares leitet die neue Niederlassung in Portugal.
Eduardo Soares leitet die neue Niederlassung in Portugal.
(Bild: Helukabel)

Helukabel hat in Portugal eine neue Niederlassung eröffnet – die 26. Niederlassung weltweit. In Coimbra, zwischen den Industriezentren Lissabon und Porto gelegen, lagern künftig auf 600 Quadratmetern Kabel und Leitungen vor allem für industrielle Anwendungen – von der klassischen Steuerleitung bis hin zur hochflexiblen Datenleitung. Gestartet wird mit einem vierköpfigen Vertriebs- und Logistikteam.

Starke Elektroindustrie in Portugal nutzen

Eduardo Soares, Leiter der Niederlassung und seit mehr als 15 Jahren in der Kabelbranche aktiv, sagt: „Portugal verfügt über eine starke Elektroindustrie, auch im Maschinenbau und im Bereich der Erneuerbaren Energien ist die Entwicklung vielversprechend. Dabei werden die Anwendungen immer hochwertiger und somit steigen auch die Ansprüche an das Kabel und an die Verbindungstechnik. Mit der hohen, international zertifizierten Produktqualität von Helukabel und einem lokalen Servicenetz können wir dem Rechnung tragen.“

Kundennähe um Bedürfnisse besser aufzugreifen

Marc Luksch, Geschäftsführer von Helukabel, sagt: „Portugal ist ein interessanter Markt für uns. Wir gehen davon aus, dass das positive Wirtschaftswachstum der letzten beiden Jahre nachhaltig ist. Um die lokalen Bedürfnisse besser zu verstehen, müssen wir nah am Kunden sein. Darüber hinaus sollen unsere Kunden in den portugiesischsprachigen Ländern Afrikas wie Mosambik, Angola oder Kap Verde von einer lokalen Präsenz in Portugal profitieren.“

Umzüge in Südafrika und den Niederlanden vergrößern die Lagerflächen

Mit dem Ziel, den Kunden vor Ort eine noch größere Produktvielfalt anbieten zu können, hat Helukabel Südafrika im Mai eine neue Niederlassung bezogen. Mit dem neuen Standort in einem Vorort von Johannesburg wurde die Gebäudefläche verdreifacht. Auf über 4.000 Quadratmetern lagern nun Kabel und Leitungen für den afrikanischen Markt.

In den Niederlanden hat die Niederlassung einen neuen Standort in der Nähe von Eindhoven bezogen. Dadurch konnte die Anzahl der Palettenstellplätze auf mehr als 2.200 Stück verdoppelt werden. Die zusätzlichen Lagerflächen will das Unternehmen nutzen, um insbesondere der gestiegenen Nachfrage nach länderspezifischen Produkten Rechnung zu tragen.

(ID:44179795)