Suchen

Fernwartung

Kennzahlen von Maschinen an entfernten Standorten überwachen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

HMS Networks stellt eine neue Version des M2Web Service vor, der es Anwendern der Ewon Cosy- und Flexy-Produkte ermöglicht, Kennzahlen von Maschinen an entfernten Standorten zu überwachen. Über einen Standard-PC, ein Tablet oder Smartphone erhalten Maschinenbauer und Endanwender den vollen Einblick in ihre Anlagen.

Firma zum Thema

Die aktuelle Version von M2Web soll einfaches Monitoring von Maschinenkennzahlen ermöglichen.
Die aktuelle Version von M2Web soll einfaches Monitoring von Maschinenkennzahlen ermöglichen.
( Bild: HMS )

Die aktuelle M2Web-Version punktet mit einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche und einer Kartenansicht aller verbundenen Maschinen.

Die Möglichkeit, den Status von Maschinen schnell zu überprüfen, wird für Maschinenbauer und Endanwender immer wichtiger. Vollständige IIoT-Lösungen sind jedoch oft zu komplex oder aufwändig in der Implementierung. Mit M2Web bietet HMS einen Service, der für alle Ewon Cosy- und Flexy-Produkte kostenlos ist, die im Fernwartungsportal Talk2M registriert sind.

Per HMI, Webserver, PC oder Panel mit Maschinen verbinden

Mit M2Web können Anwender einfach auf die Kennzahlen entfernter Maschinen zugreifen. Der Zugriff erfolgt über die Ewon Cosy- und Flexy-Produkte und ermöglicht es Anwendern, sich per HMI, Webserver, PC, Panel etc. mit den Maschinen zu verbinden. M2Web erfordert keine Softwareinstallation – der Benutzer muss lediglich einen Standardbrowser öffnen. Die Informationen werden in M2Web in einer modernen grafischen Oberfläche dargestellt. Eine Kartenansicht bietet einen Überblick über alle Maschinen im Feld.

Status der Kennzahlen farblich dargestellt

Mit dem Kennzahlen-Feature erhalten Anwender schnell und einfach Informationen über den Zustand und die Leistung der verbundenen Maschinen. Anwender können bis zu sechs Kennzahlen festlegen, indem sie Parameter in der Tag-Datenbank jedes Ewon Flexy auswählen. Der Status der Kennzahlen wird visuell dargestellt: Blau für Normalzustand, Gelb für Warnung, Rot für Alarm.

Für Endanwender als einfaches Überwachungswerkzeug nutzbar

Der Vorteil für Maschinenbauer ist, dass sie die Kennzahlen all ihrer Maschinen zentral an einem Ort überwachen können. Aber auch die Endanwender können profitieren: Stellt ein Maschinenbauer M2Web den Endanwendern M2Web zur Verfügung, kann es jeder Endanwender als einfaches Überwachungswerkzeug nutzen, inklusive einer übersichtlichen Darstellung aller vor Ort angeschlossenen Maschinen

Basierend auf dem Talk2M-Fernwartungsportal von HMS Networks bietet M2Web Maschinenherstellern, Endanwendern – und deren Systemintegratoren – die Möglichkeit, über PC, Tablet oder Smartphone auf ihre Installationen zuzugreifen. Die im M2Web zur Verfügung gestellten Informationen sollen helfen, Produktionsausfälle zu vermeiden und die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46133356)