Suchen

ECAD

Mehr Überblick beim Engineering

| Autor/ Redakteur: Sean Mulherrin* / Reinhard Kluger

Bei der Eplan Plattform 2.5 erleichtert ein neuer Navigator die Bearbeitung elektro- und fluidtechnischer Makros. Das beschleunigt die Vorlagenerstellung und erleichtert die Standardisierung. Erweitert wurde der Klemmeneditor und die Kabelplanung wurde vereinfacht.

In Eplan FieldSys lassen sich Kabelwege und -längen exakt definieren.
In Eplan FieldSys lassen sich Kabelwege und -längen exakt definieren.
( Eplan )

Die Revisionsverwaltung in der Eplan Plattform ist ein wichtiger Bestandteil im Engineering Prozess – ganz besonders dann, wenn verschiedene Disziplinen wie Elektro- und Fluidtechnik auf einer Datenbasis arbeiten. Schließlich werden in der Praxis Aufgaben auch parallel bearbeitet – oft zu unterschiedlichen Zeiten. Unterschiedliche Revisionsstände in einem Projekt zu verwalten, ist damit eine zentrale Herausforderung. Die kommende Eplan Version 2.5 bietet, ab Herbst 2015 erhältlich, eine seiten- beziehungsweise bereichsbezogene Revisionsverwaltung. Unterschiedliche Projektbereiche wie Funktionsstrukturen, Ortsdefinitionen oder Disziplinen können dann zu unterschiedlichen Zeiten aktualisiert werden. Dadurch werden Änderungen zu jeder Zeit und im gesamten Prozess nachvollziehbar.

Makroprojekt-Navigator im Fokus

Ein weiteres zentrales Thema der Eplan Plattform ist die Arbeit mit Makros und das Verwalten dieser Makros. Als Basis für eine Standardisierung bieten Makros einen effizienten Ansatz zur Projektierung mit Varianten- und Platzhaltertechnologien. Anwender können schnell und einfach Teilschaltungen zu einem Gesamtprojekt hinzufügen und damit hoch qualitative Dokumentationen erzeugen. Die Wichtigkeit der Makros und der Standardisierung in Eplan wird auch in der Version 2.5 ersichtlich: Beim Einsatz eines Makroprojekts steht dem Anwender künftig ein neuer Makronavigator zur Verfügung.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Damit lassen sich Makros einfach in einer Baumdarstellung oder per tabellarischer Darstellung bearbeiten – auch mit Mehrfachselektion. Makrovarianten und -repräsentationstypen können im Zusammenhang einfacher betrachtet werden und – wie gewohnt – schnell durch die Navigation selektiert werden. Zusätzlich lassen sich mit der Version 2.5 – ähnlich wie bei Seitenmakros, Fenster und Bauraum – mehrere Namen pro Makro verwalten.

Dies verringert deutlich die Zeit für die Erstellung von artikelspezifischen Makros, da jetzt ein Makro für mehrere Artikel verwendet werden kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43296500)