Suchen

Messring Messring rüstet Crashtestzentrum von Chrysler in den USA aus

| Redakteur: Reinhard Kluger

Die MicroTrack-Schlittenanlage hat eine Gesamtlänge von 220 m. Verbaut sind LED-Scheinwerfer und die Curb-Test-Technologie ermöglicht hochmoderne Seitentests. Wo? Bei Chrysler in den USA, in einer Crash-Anlage vom Messring, einem Unternehmen aus der Nähe von München.

Firma zum Thema

(Messring Systembau GmbH)

Die Anforderungen von Institutionen wie NCAP (New Car Assessment Programme) oder IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) an die allgemeine Fahrzeugsicherheit werden immer strikter und die damit verbundenen Testverfahren aufwändiger. Für Autohersteller wie Chrysler ist es deshalb von zentraler Bedeutung, die eigene Crashtestanlage mit modernstem Test-Equipment auszurüsten, damit auch in Zukunft alle Produkte die Anforderungen der Prüfbehörden in vollem Umfang erfüllen und der Bau sicherer, zuverlässiger Fahrzeuge möglich ist. Aus diesem Grund beauftragte der Konzern die Münchner Firma Messring Systembau GmbH im Frühjahr 2013 mit umfangreichen Modernisierungs- und Upgrade-Maßnahmen der zentralen Testanlage in Chelsea, Michigan – den weltberühmten Chelsea Proving Grounds (CPG). Messring ist der führende Anbieter von Crashtestanlagen und deren Komponenten weltweit und hat bereits über 100 große Testzentren realisiert.

Bildergalerie

Konkret bestellte Chrysler bei Messring das moderne MicroTrack Schienensystem inklusive eines Antriebs mit Elektromotor, M=LIGHT LED-Scheinwerfer, eine Vorrichtung für Curb-Tests mit einem Spezialschlitten und zwei neue Filmgruben. Zuerst wurde das bestehende Schienensystem zum Beschleunigen von Testfahrzeugen durch das bewährte MicroTrack System ersetzt. Dieses System hat den großen Vorteil, dass der Führungskanal sehr viel schmaler als bei üblichen Lösungen ist und dadurch viel mehr Details bei Crashaufnahmen des Fahrzeugs von unten aus der Filmgrube sichtbar werden - ein Schlüsselkriterium bei der Bewertung des Crashverhaltens von Fahrzeugen. Bei älteren Schienensystemen verdeckt die Breite der Führungsschiene meist wichtige Einzelheiten. Der Betrieb des Schienensystems ist bei Chrysler in zwei Richtungen im gleichen Schienenkanal möglich: Zum Aufprallblock innerhalb der Halle und in Richtung des Außenbereichs der Anlage.

(ID:42829763)