Suchen

Covid-19 Metav 2020 aufgrund von Coronavirus verschoben

Redakteur: Katharina Juschkat

Auch die Metav, Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung, wird aufgrund des Coronavirus verschoben. Noch steht kein neuer Termin fest.

Firma zum Thema

Die Metav sollte eigentlich vom 10. bis 13. März 2020 stattfinden. Noch steht kein neuer Termin fest.
Die Metav sollte eigentlich vom 10. bis 13. März 2020 stattfinden. Noch steht kein neuer Termin fest.
(Bild: Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann)

Nach der kürzlichen Verschiebung der Fachmesse Light + Building folgt nun die nächste: Auch die Metav 2020 wird laut Veranstalter verschoben.

Da die weitere Entwicklung nicht absehbar ist, haben wir uns kurzfristig entschlossen, die Metav zu verschieben.

Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer VDW

Eigentlich sollte die Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung vom 10. bis 13. März in Düsseldorf stattfinden. Doch aufgrund des sich rasch ausbreitenden Coronavirus (Covid-19) hat sich der Veranstalter Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken VDW dazu entschieden, die Messe zu verschieben.

In einer Stellungnahme schreibt der VDW: „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber der Coronavirus bzw. Covid-19 hat sich in den vergangenen Tagen extrem dynamisch verbreitet. Mit der hohen Zahl an Infizierten in Italien und der Verbreitung in Nordrhein-Westfalen direkt vor der Haustür der Metav ist die Verunsicherung bei unseren Ausstellern stark gestiegen.“

Viele große Aussteller haben zuletzt ihre Teilnahme an der Metav abgesagt. Reisende aus Krisengebieten werden bei Einreise ab sofort kontrolliert, was die Anreise nicht einfach macht.

Noch steht kein neuer Termin fest, doch der VDW arbeitet eng mit der Messe Düsseldorf daran, zeitnah einen neuen Termin bekanntzugeben.

(ID:46388330)