Suchen

App

Mit App die Inbetriebnahme sicherer gestalten

| Redakteur: Katharina Juschkat

Nie wieder die Finger am Temperatursensor verbrennen: Mit einer App kann die Inbetriebnahme und Wartung mit dem Smartphone erledigt werden.

Firmen zum Thema

Für die Inbetriebnahme von Geräten auf einem hohen Tank muss der Mitarbeiter auf den Tank klettern. Mit der App kann er das Gerät vom Boden aus initialisieren.
Für die Inbetriebnahme von Geräten auf einem hohen Tank muss der Mitarbeiter auf den Tank klettern. Mit der App kann er das Gerät vom Boden aus initialisieren.
(Bild: Endress+Hauser)

Die Inbetriebnahme kann Mitarbeiter vor wahre Herausforderungen stellen, wenn sich das Gerät an einer schwer zugänglichen oder gefährlichen Stelle befindet. Die Smartblue-App, entwickelt von Endress+Hauser, schafft Abhilfe: Der Mitarbeiter kann sich einen sicheren und komfortablen Platz im Umkreis von 20 Metern um das Gerät suchen, um es via Tablet oder Smartphone zum Laufen zu bringen.

Auch im Wartungsfall hat der Anwender mit der App alle Daten immer in Echtzeit zur Hand. Die App funktioniert mit Bluetooth, es ist kein separater Treiber notwendig. Die Daten sind transformiert und verschlüsselt – das System ist geprüft durch das Fraunhofer-Institut AISEC.

Vorteile der App:

  • Zeitersparnis
  • Sichere Inbetriebnahme durch unterstützende Wizards (inklusiv SIL Verifikation)
  • Drahtlose Gerätebedienung bei schwerem Zugang
  • Diagnose- und Prozessinformationen in Echtzeit verfügbar
  • Verschlüsselte und sichere Datenübertragung
  • Dokumentationserstellung direkt vom Feldgerät (Parameterreport, SIL Verification, Heartbeat )

Die App steht im Google Playstore und im Apple App-Store sowie für China auf Tencent zur Verfügung.

Das Video erklärt die Inbetriebnahme mit der App:

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46196430)