Suchen

Distanzsensor Optische Abstandsmessung bis fünf Meter

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit dem optischen Sensor LT5000 zur Abstandsmessung bis 5.000 mm erweitert Siko sein Messgeräte-Programm. Dieser Sensor misst Abstände und Distanzen von durchlaufenden Materialien oder zu komplettierenden Maschinen und Geräten in Produktionsverfahren und Fertigungsstraßen.

Firma zum Thema

(Siko)

Einsatzgebiete finden sich beispielsweise in der Automobilfertigung, der Stahl- und Holzverarbeitung oder auch in den Bereichen Lager- und Fördertechnik.

Mit Laserlicht zum exakten Messwert

Der LT5000 arbeitet mit Laserlicht auf Basis der Lichtlaufzeitmessung. Für die Ermittlung der zu messenden Distanzen wird durch ein vom Sensorkopf gepulstes Laserlicht ausgesendet und von dem zu abstandsgebenden Objekt wieder reflektiert. Auf Grundlage der Zeitspanne zwischen der Lichtaussendung und Lichtempfang des Lasers wird der Abstand des Objektes ermittelt.

Das Prinzip erinnert an die Laserpistolen der Polizei, mit denen Geschwindigkeitsmessungen im Straßenverkehr durchgeführt werden.

Integration und Teach-In selbst ausprobieren

Der Sensorkopf verfügt über einen analogen Spannungs- bzw. Stromausgang. Via Tastendruck kann der Messbereich eingestellt und bei Bedarf auch invertiert werden. Mit Hilfe eines zusätzlichen Schaltausgangs lässt sich ein Schaltfenster beliebig einstellen.

Eine sehr einfache Integration ist nicht zuletzt auch wegen des visuell gut wahrnehmbaren Laserlichts garantiert. Wie einfach das geht, ist selbst auszuprobieren. Auf Anfrage stellt die Siko GmbH kostenlos Testsensoren zur Verfügung.

Das Geräteprofil auf einen Blick:

  • Kompakte Bauform,
  • einfach integrierbar,
  • hohe Flexibilität durch invertierbare Analogkennlinie (Qa) und Schaltfensterfunktion (Q),
  • einfache Inbetriebnahme und Bedienung mit externem Teach-in,
  • gut sichtbarer Laserlichtfleck der Laserklasse 1 für präzises Ausrichten und volle Augensicherheit,
  • Analogausgang 0 bis 10 V oder 4 bis 20 mA.

(ID:43553638)