Contrinex Optische Sicherheits-Lichtvorhänge schützen Hände und Finger

Redakteur: Ines Stotz

Nicht immer lassen sich Gefahrenquellen an Maschinen durch mechanische Sicherheitsvorkehrungen eliminieren. In diesen Fällen werden häufig optische Verfahren wie etwa Lichtschranken oder Lichtvorhänge verwendet. Zudem ist in einigen Anwendungen auch explizit eine berührungsfreie Schutzeinrichtung gefragt. Contrinex hat mit seinen neuen Sicherheits-Lichtvorhängen optische Finger- und Handschutzsysteme entwickelt, die bei attraktiven Preisen höchsten Sicherheitskategorien entsprechen.

Anbieter zum Thema

Die Sicherheitsvorhänge bestehen jeweils aus einem Sender und Empfänger, zwischen denen in gleichmäßigen räumlichen Abständen Infrarotstrahlen mit einer Wellenlänge von 950 nm (Fingerschutz) bzw. 880 nm (Handschutz) gesendet werden. Zwischen Sender und Empfänger entsteht ein Schutzfeld, das durch die Position der beiden Geräte und deren Schutzfeldhöhe begrenzt ist. Gelangt ein Objekt — etwa eine Hand — hinein, wird die angeschlossene Maschine — die sich hinter dem Schutzfeld befindet — sofort gestoppt. Die Zuverlässigkeit des Schutzsystems wird durch einen integrierten permanenten Selbstkontroll-Mechanismus gewährleistet. Wird ein interner Fehler erkannt, stoppt die Anwendung sofort. Die Safetinex-Lichtvorhänge von Contrinex sind gegen Überlast, Kurzschluss und kurzzeitige Überspannungen geschützt. Zudem verfügen sie alle über zwei Übertragungskanäle mit unterschiedlichen optischen Kodierungen.

Sicher genormt

Die Lichtvorhänge sind mit fünfpoligem M12- oder siebenpoligem M26-Stecker, Pigtail mit M12 oder einem 2-, 5- oder 10-Meter-PUR-Kabel erhältlich (Archiv: Vogel Business Media)

Nach EN ISO 13849 „Sicherheit von Maschinen — Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen“ erfüllen die Lichtvorhänge die höchste Sicherheitskategorie vier und sind damit auch für potentiell gefährliche Maschinen wie hydraulische Pressen, Werkzeugmaschinen oder Roboter geeignet. Auch die Anforderungen der DIN EN 61496 „Sicherheit von Maschinen - Berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen“ für die höchste Sicherheitsstufe Typ vier werden eingehalten. Zudem sind sie TÜV-zertifiziert. Wie auch alle anderen Contrinex-Produkte werden die Safetinex-Lichtvorhänge nach den strengen Qualitäts- und Umweltmanagementnormen ISO 9001:2000 und ISO 14001:2004 gefertigt.

Finger- oder Handschutz

Optimaler Schutz zu einem attraktiven Preis: die Safetinex YBB Sicherheits-Lichtvorhänge (Archiv: Vogel Business Media)

Die Safetinex YBB Sicherheits-Lichtvorhänge sind je nach Anwendung für den Finger- oder den Handschutz ausgelegt. Mit einer Auflösung von 14 mm für den Fingerschutz verfügen sie über eine Schutzfeldhöhe von bis zu 1685 mm und einen maximalen Erfassungsbereich von 3,5 m. Die etwas grobmaschigeren Handschutzsysteme mit einer Auflösung von 30 mm haben eine Schutzfeldhöhe von bis zu 1822 mm und einen Erfassungsbereich von maximal 12 m.

(ID:286745)