Suchen

Profibus & Profinet International (PI)

Profinet bietet sich als Lebensader für Industrie 4.0 an

Seite: 5/6

Firmen zum Thema

Erster Profinet-Controller mit ASIC für IRT verfügbar

Zahlreiche PI-Mitglieder bieten die unterschiedlichsten Basistechnologien für die Implementierung bzw. Integration von Profinet in Produkte. Mit der zurzeit einzigen ASIC-basierenden Lösung für Profinet-Controller mit IRT-Funktionalität auf dem Markt hat das Unternehmen Hilscher hierbei die letzte noch vorhandene Lücke geschlossen.

Der IRT-Kanal von Profinet stellt eine synchronisierte, deterministische Kommunikation zwischen dem Controller und den angeschlossenen Devices mit hoher Datenrate und hoher Genauigkeit bereit. Zum Einsatzgebiet von IRT gehören vor allem leistungsstarke Anwendungen im Bereich von Motion Control, zum Beispiel zur mikrosekundengenauen Koordinierung hunderter Achsen. In reservierten Zeitfenstern werden die IRT-Telegramme in einer zeitgleichen zyklischen Abfolge übermittelt. Die verbleibende Zykluszeit kann für die standardmäßige TCP/IP-Kommunikation genutzt werden.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Der Profinet-Controller mit IRT-Funktionalität basiert auf der Net X-Famile von Hilscher. Die verfügbare Lösung beinhaltet neben dem entsprechenden Stack und der betriebsbereiten Firmware auch die Konfigurationssoftware (SYCON.net).

Durch die Net X-Plattform ist die IRT-Funktionalität nicht nur für Implementierungen mit dem ASIC zugänglich, sie wird auch in den bereits im Markt befindlichen Produkten wie PC-Karten, OEM-Modulen und kundenspezifischen Modulen bereitgestellt. Damit wird nahezu jeder (Industrie-)PC in die Lage versetzt, IRT zu sprechen und zeitkritische Applikationen zu kontrollieren.

(ID:43757285)