Kabelsysteme

Roboterkabel für hohe mechanische Belastungen

| Redakteur: Rebecca Näther

Die Roboter-Kabel von E&E Kabeltechnik sind auf Wunsch hybrid und ermöglichen eine gesicherte Übertragung von Strom, Daten und Medien.
Die Roboter-Kabel von E&E Kabeltechnik sind auf Wunsch hybrid und ermöglichen eine gesicherte Übertragung von Strom, Daten und Medien. (Bild: Ernst & Engbring)

Für den Einsatz in der Robotik in Bereichen wie Industrie oder Medizintechnik hat E&E Kabeltechnik spezielle Kabel und Kabelsysteme im Programm.

Der hohe Sicherheitsstandard bei Robotern bedingt unter anderem den Einsatz sensibler, präziser Sensorik. Für entsprechende Zwecke bieten die langlebigen Hybridkabel viele Funktionen: Sie enthalten beispielsweise Poweradern, Datenelemente aller Art, Glasfasern und/oder Schläuche – und dies bei geringen Abmessungen. Gleichzeitig trotzen sie den hohen mechanischen Belastungen wie Wechselbiegung und Torsion oder Zug, denen sie bei den dreidimensionalen Bewegungen von Robotern ausgesetzt sind, beschreibt das Unternehmen.

Trend zu immer dünneren Kabeln

Die kunden- und applikationsspezifischen Kabellösungen sollen überdies dem Trend in der Robotik hin zu immer dünneren Kabeln bei immer höherer Strombelastung und somit zu stärkerer Erwärmung bei kleinerem Aderquerschnitt entsprechen. Die Leitungen sind UL-, CSA- und cULus-zugelassen. Der Hersteller liefert sie auf Wunsch in konfektionierten Längen – einschließlich Stecker – in einem Stück, sozusagen als Installationspaket. Möglich sind große Übertragungslängen.

Einsatzbereiche der Roboterkabel

Die Roboterkabel sind auch als Plug-and-play- und/oder als spiralisierte Lösung – auch in miniaturisierter Form – sowie mit firmenspezifischer Mantelfarbe und Bedruckung erhältlich. Die Losgrößen reichen von Klein- bis Großserie. Zu den Einsatzbereichen der Kabel gehören Industrie- und Leichtbauroboter, die Fertigungsautomation, mechatronische Systeme, die Sensortechnik, Identifizierungssysteme, die intelligente Bildverarbeitung und Handhabungssysteme - also in Summe die Industrielle Kommunikation.

SPS IPC Drives: Halle 2, Stand 368

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45576030 / Kabel & Leitungen)