Suchen

Windows 10 IoT Board Support Packages

Single Board Computer und Module unterstützen Windows 10 IoT

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Congatec unterstützt die Windows 10 IoT Versionen umfassend. Diese Vollversionen von Windows 10 zeichnen sich durch erweiterte Sicherheitsfunktionen und Sperrmöglichkeiten für IoT-angebundene Appliances aus. Congatec hat diese innovativen Features auf allen seinen aktuellen Boards mit Intel Atom, Celeron, Pentium, Core und Xeon Prozessoren sowie AMD Embedded Prozessoren der R- und G-Serie integriert.

Firmen zum Thema

Die Boards und Module von Congatec unterstützen Windows 10 IoT.
Die Boards und Module von Congatec unterstützen Windows 10 IoT.
(Bild: Congatec)

Die Kunden sollen von einer insgesamt vereinfachten Entwicklung von IoT-vernetzten Devices profitieren. Zielbranchen sind die industrielle Automatisierung und Produktion, das Gesundheits- und Verkehrswesen sowie viele weitere Branchen.

OS Implementierung vereinfacht Entwicklung von IoT-vernetzten Devices

"Unsere Kunden mit Windows 10 Plattformen wollen innovative IoT Applikationen entwickeln und umfassende Business Intelligence generieren. Hierzu benötigen sie für alle eingesetzten Embedded-Devices, Tablets, Smartphones und IT-Systeme einen möglichst einheitlichen sowie stabilen OS-Support, dem sie vollumfänglich vertrauen können. Aus einem Bündel vieler Maßnahmen ist der Support von Windows 10 IoT ein sehr wichtiger Baustein unserer IoT-Roadmap, die darauf abzielt, unseren Kunden die Integration und Nutzung von IoT-angebundener Embedded Computer Technologie besonders leicht zu machen", erklärt Martin Danzer, Director Product Management bei Congatec.

Sicherheitstechnologien wie Secure Boot, BitLocker, Device Guard

Die Windows 10 IoT Enterprise sowie IoT Core Editionen, die von Congatec und Microsoft mindestens fünf Jahre für Mainstream Appliances und weitere fünf Jahre für Kunden mit erweitertem Support unterstützt werden, bieten vielfältige Sicherheitstechnologien wie Secure Boot, BitLocker, Device Guard und Credential Guard, um sicherzustellen, dass Geräte vom Ein- bis zum Ausschalten rundum geschützt sind. Ganz gleich, ob nur eine bestimmte App gestartet oder der Zugriff auf nicht autorisierte USB-Peripheriegeräte gesperrt werden soll: Windows 10 IoT stellt die erforderlichen Funktionen für jede spezifische Geräteumgebung bereit.

Auch Smartphones, PCs, Cloud-Server u.a. integrierbar

Zudem ist die sonst obligatorische Windows Aktivierung abschaltbar, sodass Inbetriebnahmen auch problemlos in geschlossenen Netzumgebungen durchgeführt werden können. Kunden profitieren darüber hinaus von einer integrierten Interoperabilität für die IoT-typischen, heterogenen Device-Umgebungen, die neben Embedded Appliances auch Smartphones, PCs und Laptops sowie Fog-, Edge- und Cloud-Server integrieren. Das erleichtert nicht nur die Entwicklung von Universal-Apps, sondern auch die Sicherung und das Management von IoT-Applikationen. Entwickler sollen sich somit ganz auf ihre eigentlichen Aufgaben und Kernkompetenzen fokussieren können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44555700)