Suchen

Cloudbasierte Lösung

Skalierbare IoT-Lösungen auf Basis von Microsoft Azure

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Kontron hat eine skalierbare IoT-Lösung und weitere Produkte auf Basis von Microsoft Azure entwickelt, die die digitale Transformation in der Fertigung erleichtern sollen. Zu den Neuentwicklungen zählen Microsoft Azure Certified for IoT-Geräte und auf Microsoft Azure basierende, vor-integrierte IoT-Lösungen für OEM-Anbieter in der industriellen Automatisierung.

Firmen zum Thema

(Bild: Kontron)

Vor allem für Hersteller und Betreiber einer großen Anzahl von im Feld eingesetzter Systeme soll die cloudbasierte Lösung von Kontron den Aufwand für ein Life-Cycle-Management durch die nahtlose Integration von Microsoft-Azure-Diensten verringern.

Verwaltung dezentral verteilter Geräte

Zusammen mit seiner auf Softwareentwicklung spezialisierten Konzernmutter S&T unterstützt Kontron seine Kunden aktiv dabei, Prozesse zur Verwaltung einer großen Anzahl dezentral verteilter Geräte zu implementieren. Auf Grundlage von Microsoft Azure Datenschutz und Datensicherheit schafft der Anbieter mit seiner neuen Lösung für seine Kunden eine sichere und rechtskonforme Möglichkeit, von den Vorteilen flexibler und skalierbarer Ressourcen im industriellen Umfeld zu profitieren. Dazu gehört auch die Implementierung von Azure Machine Learning und Microsoft Cognitive Services Analyse-Anwendungen.

Kontron hat seine auf Microsoft Azure basierte Lösung auf der SPS IPC Drives 2017 erstmals öffentlich präsentiert. Die Messebesucher konnten folgende Produkte und Services in diesem Zusammenhang live erleben:

  • Zahlreiche Microsoft Azure Certified for IoT-Geräte, darunter Computer-On-Module, Boards, Box PCs, Panel PCs und skalierbare Server für Edge-, Fog- und Cloud-Computing-Anwendungen.
  • Vor-integrierte IoT-Lösungen für OEM-Anbieter in der industriellen Automatisierung auf Basis von Microsoft Azure IoT Service, darunter:
  • Microsoft Azure IoT Edge (derzeit in Public Preview von Microsoft). Kontron nutzt die Preview von Microsoft Azure IoT Edge und Microsoft OPC UA Gateway-Komponenten, um eine nahtlose Verbindung seiner Geräte in die Cloud zu ermöglichen.
  • Microsoft Azure IoT Hub Device Provisioning Service (derzeit in Public Preview von Microsoft).
  • Geräteverwaltungs-, Anwendungsentwicklungs- und Integrationsservices sowie Cloud-Implementierungen für neue und bestehende Anforderungen, die von Kontron und S&T gemeinsam auf Basis von Microsoft Azure IoT-Diensten entwickelt wurden.

Integration von OPC UA und Time Sensitive Networking (TSN)

Kontron arbeitet auch an der Integration von OPC UA und dem offenen Time Sensitive Networking (TSN) Standard in das Fertigungsumfeld. Kontron zählt – nach eigenen Angaben – zudem zu den ersten Anwendern von Microsoft Azure IoT Global Discovery Service (GDS), der die notwendige Infrastruktur für die unternehmensweite Verwaltung von OPC UA Servern zur Verfügung stellt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45052858)