Suchen

Automatisierte Packanlage Sortieranlage sorgt für individuelle Mischungen

| Redakteur: Sariana Kunze

Supermärkte und Discounter verlangen heutzutage von Lebensmittelherstellern sortimentierte Trays, die je nach Kundenwunsch individuell konfektioniert angeliefert werden. Aus diesem

( Archiv: Vogel Business Media )

Supermärkte und Discounter verlangen heutzutage von Lebensmittelherstellern sortimentierte Trays, die je nach Kundenwunsch individuell konfektioniert angeliefert werden. Aus diesem Grund wurde emt automation von dem Neuruppiner Konservenwerk Dreistern mit der Entwicklung und dem Bau einer automatisieren Packanlage beauftragt.

Um mehr Platz für andere Angebote zu schaffen, verlangt der LEH zunehmend die Bereitstellung von sortimentierten Gebinden. Eine sortenreine Präsentation von Gläsern und Dosen ist kaum mehr möglich.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Das Familienunternehmen Dreistern wurde im Jahr 1934 gegründet. Das Konservenwerk produziert auf 15.000 m² und mit 200 Mitarbeitern täglich etwa 250.000 Dosen und Frische-Packs.

Sortimentierte Tray nach Kundenwunsch

Die Praxis zeigt, dass viele Hersteller den Anforderungen nicht gewachsen sind und verschiedene Sorten nicht gleichzeitig produzieren können. Sie fertigen nach wie vor sortenrein und lagern die Produkte zwischen, bis sie im Anschluss, meist händisch, zu einzelnen Sortimenten gemischt werden.

Bei Dreistern löste man das Problem mit einer automatisierten Verpackungsstraße von emt automation.

„Der Anteil der vom Handel georderten Sortimentspackungen nimmt stetig zu“, erläutert Kurt Ortmann, emt Fachmann für Robotik und Anlagenbau. „Viele packen noch per Hand und das ist umso zeitaufwändiger, je mehr verschiedene Produkte in einen Karton sollen. Wegen der steigenden Nachfrage nach Sortimentsverpackungen lohnt sich inzwischen für viele Mittelständler der Einsatz von Robotern.“

(Archiv: Vogel Business Media)

Für die Konstruktion der Dreistern-Anlage wurde Parameter wie kompakt in den Ausmaßen, flexibel und ohne große Rüstaufwände festgelegt. Als Ergebnis wurde eine robotergesteuerte Sortieranlage, mit überschaubaren Ausmaßen montiert, die genau in das Anlagenkonzept des Kunden passt.

Individuelle Mischungen

Bei weit über 200 Packvariationen, ist eine ausgereifte Steuerungstechnik gefragt. Auf Basis von Artikelnummern, die in dem Anlagenrechner hinterlegt sind, können je nach Bedarf die entsprechenden Packschemata „per Knopfdruck“ einfach und schnell programmiert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 329647)