Suchen

Embedded Control Übernahme: Beck IPC gehört jetzt zu HMS Industrial Networks

| Redakteur: Sariana Kunze

HMS Industrial Networks gibt die Übernahme von Beck IPC bekannt. Der Anbieter von Technologien und Lösungen für Embedded Control und industrielle M2M-Kommunikation, einschließlich Lösungen für das Industrial Internet of Things (IIoT), soll die IIoT-Strategie von HMS stärken.

Firmen zum Thema

Für Staffan Dahlström, CEO von HMS Industrial Networks, ergänzt das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Beck IPC die HMS-Lösungen.
Für Staffan Dahlström, CEO von HMS Industrial Networks, ergänzt das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Beck IPC die HMS-Lösungen.
(Bild: HMS Industrial Networks )

HMS Industrial Networks hat sämtliche Anteile der deutschen Firma Beck IPC GmbH mit Sitz in Wetzlar erworben. Die Basistechnologie – der IPC@Chip – ist das Herzstück des Produktangebots von Beck IPC. Mit dem IPC@Chip bietet Beck eine kompakte, programmierbare Embedded-Plattformlösung im Formfaktor eines Chips an. Maßgeschneidert für embedded IIoT-Anwendungen kann der IPC@Chip als SPS, als Kommunikations-Controller oder einer Kombination aus beidem eingesetzt werden.

Von Gateways und Cloud-Portal profitieren

Auch die Com.tom Gateways sowie das zugehörige Cloud-Portal gehören zum Portfolio von Beck IPC. Die Produktfamilie der Gateways adressiert die Fabrik- und Prozessautomatisierung und beinhaltet Gateways für industrielle Netzwerke sowie Edge-Gateways für IIoT-Anwendungen. Das Cloud-Portal stellt alle notwendigen Elemente für eine IIoT-Anwendung zur Verfügung. Der Com.tom Cloud Broker verwaltet dabei alle ein- und ausgehenden Daten unter Berücksichtigung aller Konfigurations- und Sicherheitsaspekte.

Mit Beck IPC IIoT-Strategie stärken

„Das Wissen sowie die Hardware- und Software-Produkte von Beck IPC für das IIoT, insbesondere im Embedded-Bereich, sind wichtige Bausteine, um die IIoT-Strategie von HMS zu stärken“, sagt Staffan Dahlström, CEO von HMS Industrial Networks. „Das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Beck IPC ergänzt unsere vorhandenen Anybus-, Ixxat- und eWON-Lösungen und festigt unsere Position als führender Anbieter von Kommunikationslösungen für industrielle Anwendungen.“

In finanzieller Hinsicht erwartet die Beck IPC GmbH im Jahr 2018 einen Netto-Umsatz von sechs bis sieben Mio. Euro, die dem Umsatzwachstum von HMS zugerechnet werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45407510)