Suchen

Steckverbindungen

Vielseitige Anschluss-Steckverbinder im Sortiment

| Redakteur: Gudrun Zehrer

RS Components (RS) hat die Minitek Pwr-Serie von Amphenol ins Sortiment aufgenommen. Die Serie bietet kompakte, robuste und vielseitige Steckverbinder sowie ein hohes Maß an Flexibilität für die Stromversorgung und die Signalverbindung.

Firmen zum Thema

Die anwenderfreundliche Minitek Pwr-Serie von Amphenol bietet zahlreiche Versionen und ist für hohe Ströme ausgelegt. Sie ist nun bei RS Components erhältlich.
Die anwenderfreundliche Minitek Pwr-Serie von Amphenol bietet zahlreiche Versionen und ist für hohe Ströme ausgelegt. Sie ist nun bei RS Components erhältlich.
( Bild: RS Components )

Die Minitek Pwr-Steckverbinder wurden entwickelt, um einer Vielzahl von Anwendungsanforderungen in vielen Branchen und Marktsektoren gerecht zu werden. Sie bieten eine hochflexible Lösung, die Wire-to-Board- und Wire-to-Wire-Konfigurationen umfasst und speziell für anspruchsvolle Stromversorgungsanwendungen entwickelt wurde. Die Serie ist in den Optionen 3,0, 4,2 und 5,7 mm erhältlich. Die Gehäuse der Steckverbinder schützen die Klemmen vor Beschädigungen und erfordern nur eine geringe Einsteckkraft. Dies macht die Handhabung einfach.

Steckverbinder in drei verschiedenen Rastermaßen

Die Steckverbinder mit 3,0 mm Rastermaß verfügen über Leistungskontakte, die für Ströme von bis zu 5 A pro Kontakt ausgelegt sind. Die zweireihigen Konfigurationen sind mit zwei bis 24 Polen und die einreihigen Konfigurationen sind mit zwei bis 12 Polen erhältlich. Die 4,2-mm-Steckverbinder bieten eine Nennstromstärke von bis zu 9 A pro Kontakt. Sie werden in zweireihigen Konfigurationen mit zwei bis 24 Polen und in einreihigen Konfigurationen mit drei bis fünf Polen geliefert. Bei den Steckverbindern mit 5,7 mm Rastermaß kommt ein spezielles Legierungsmaterial zum Einsatz, das Wire-to-Board-Anwendungen mit hoher Strombelastbarkeit ermöglicht. Pro Kontakt sind bis zu 23 A möglich. Diese sind in einer zweireihigen Konfiguration mit zwei bis 24 Polen im Sortiment vertreten.

Wire-to-Board- und Wire-to-Wire-Konfigurationen

Die 3,0-mm-Steckverbinder können Crimp-, Snap-In-Header- und Buchsenkontakte mit Leitungen von 30 bis 20 AWG abschließen. Bei den 4,2-mm-Steckverbindenr sind es 38 bis 16 AWG und 16 bis 12 AWG gibt der Hersteller für die 5,7-mm-Versionen an. Header- und Buchsengehäuse ermöglichen Wire-to-Wire- und Wire-to-Board-Konfigurationen für die Serien Pwr 3.0 und 4.2. Die 5,7-mm-Steckverbinder eignen sich für Wire-to-Board-Anwendungen. Die Pwr 4.2-Steckverbinder bieten auch eine patentierte rechtwinklige Aufnahme für 1U- oder 2U-Racks.

Anschluss-Steckverbinder mit Blind-Mating-Interface-Optionen

Die Baureihen Pwr 3.0 und 4.2 bieten BMI-Optionen (Blind Mating Interface) für vertikale Durchgangsbohrungen. Dies bedeutet, dass eine sichere Verbindung auch dann gewährleistet werden kann, wenn der Techniker eine eingeschränkte Sicht auf die Buchse hat. Die für hohe Ströme ausgelegte Produktreihe Pwr 5.7 zeichnet sich auch durch einen breiten Betriebstemperaturbereich von –40 bis 105 °C aus und eignet sich daher für Anwendungen wie Telekommunikationsgeräte, HLK-Systeme, Haushaltsgeräte oder Patientenmonitore.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46126504)