Suchen

Optoelektronische Sensoren Von der Einweg-Lichtschranke bis zum Distanzsensor

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Mit den R10x-Serien präsentiert Pepperl+Fuchs sein Portfolio optoelektronischer Funktionsprinzipien erstmals in einheitlicher, kompakter Bauform. In einem identischen Gehäuse bieten die Serien ein durchgängiges Lösungsangebot – von der Einweg-Lichtschranke bis zum Distanzsensor.

Firmen zum Thema

(Bild: Pepperl+Fuchs)

Die R10x-Serien zeichnen sich durch ein konsistentes und intuitives Bedien- und Anzeigekonzept sowie eine einheitliche Kommunikation via IO-Link aus. Mit der technischen Vielfalt sind die Sensoren der R10x-Serien für unterschiedlichste Anwendungen geeignet.

Alle optoelektronische Funktionen in einem Gehäuse

Sie unterscheiden sich lediglich hinsichtlich des Montagekonzeptes und der Gehäusebauform. Ist die Befestigungssituation einmal festgelegt, kann der Anwender den benötigten Funktionsumfang je nach Aufgabenstellung frei wählen.

Das Video zeigt die R10x-Serien unter der Überschrift "Die neue Generation optoelektronischer Sensoren" in der Anwendung:

(ID:44217471)