Suchen

Karriere

Welche Elektrotechnik-Berufe besonders gefragt sind

| Redakteur: Katharina Juschkat

Aus den Google-Suchanfragen der letzten vier Jahre hat eine Studie ausgewertet, welche Elektrotechnik-Berufe besonders gefragt sind und wo die meisten Elektrotechniker gesucht werden. Die Ergebnisse im Überblick.

Firmen zum Thema

Welche Elektrotechnik-Berufe werden besonders häufig auf Google gesucht?
Welche Elektrotechnik-Berufe werden besonders häufig auf Google gesucht?
(Bild: ©industrieblick - stock.adobe.com)

Google kann uns viel verraten, wenn man sich die Daten anschaut, die das Unternehmen tagtäglich aus den zahllosen Nutzer-Anfragen weltweit sammelt. Das kann man sich zunutze machen und aktuelle Trends herauslesen. Genau das haben die SEO-Experten von Semrush getan und in ihrer Keyword-Studie „War of Talents“ analysiert, nach welchen Elektrotechnik-Berufen aktuell gesucht wird und welche verschwinden.

Welche Jobs der Elektrotechnik-Branche besonders viel gegoogelt werden

Die durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen im Vergleich zwischen 2014 und 2018.
Die durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen im Vergleich zwischen 2014 und 2018.
(Bild: Semrush)

Wer als Vorsatz zum neuen Jahr einen Jobwechsel geplant hat, der sollte vorab gründlich prüfen, ob auch tatsächlich Nachfrage besteht. Der Fachkräftemangel, von der Fachpresse als „War for Talents“, also dem Konkurrieren von Unternehmen um qualifiziertes Top-Personal, bezeichnet, macht sich dabei auch im Bereich Elektrotechnik bemerkbar. Für die Studie „War for Talents“ wurden über 800.000 Google-Datensätze analysiert und die Arbeitsmarkttrends in der Elektrotechnik unter die Lupe genommen.

Steigende Nachfrage besonders für Klima- und Kältetechniker

Der Begriff „Elektrotechnik“ hat seit 2014 einen starken Zuwachs an Suchanfragen pro Monat erhalten. Durchschnittlich 17.888 Mal wurde der Begriff 2018 pro Monat in die Google-Suchmaske eingegeben. 2014 lag der Durchschnitt bei monatlichen 11.550 Anfragen – demnach ein Anstieg um 55 Prozent. Auch für „Elektrotechnik Studium“ haben die Suchanfragen in den letzten vier Jahren zugenommen und sind von 2.275 auf 2.800 Googleanfragen pro Monat gestiegen, was einem Anstieg von 23 Prozent entspricht.

Der prozentuale Zuwachs bei den Suchanfragen
Der prozentuale Zuwachs bei den Suchanfragen
(Bild: Semrush)

Dieser Nachfrageanstieg lässt sich auch für genaue Berufsbezeichnungen feststellen – für sämtliche in der Keyword-Studie betrachteten Jobs aus dem Bereich Elektrotechnik sind die Anfragen seit 2014 gestiegen. Stärksten Zuwachs haben „Kältetechniker“ mit 114 Prozent (von 230 auf 493 Anfragen) und „Klimatechniker“ mit 131 Prozent (von 40 auf 93 Anfragen) erhalten. Am häufigsten gegoogelt wurden 2018 die Berufe „Elektroniker für Betriebstechnik“ (6.225 Anfragen pro Monat) und „Elektroingenieur“ (2.738 Anfragen pro Monat).

Wo Elektrotechniker besonders gefragt sind

Neben den deutschlandweiten Suchanfragen hat die Keyword-Studie auch regionale Unterschiede herausgefiltert und ermittelt, welche Jobs wo besonders oft gegoogelt werden. Der 2018 am meisten gesuchte Beruf „Elektroniker für Betriebstechnik“ ist vor allem in Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Hessen sehr gefragt. Am wenigsten gesucht wurde er in Brandenburg, Sachsen und Thüringen. „Elektroingenieur“ wird am meisten in Hamburg, dann Hessen und Nordrhein-Westfalen in die Google-Suchmaske eingegeben. Am wenigsten nachgefragt ist der Suchbegriff in Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern. Der stark an Suchvolumen gewonnene Beruf des Kältetechnikers hingegen wird besonders oft im Saarland und in Bremen gegoogelt. *

* Das Suchvolumen in den Bundesländern wurde ins Verhältnis zur Einwohnerzahl gesetzt, um einen Vergleich zu ermöglichen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45655995)