Suchen

Gesponsert

Automatisierungstreff 2017 „Wir machen den Anlagenbau 4.0-fähig“

Die Ansätze einer digitalen, papierlosen Fabrik, die noch vor 15 Jahren nicht funktionierten, lassen sich heute umsetzen. Wie, das zeigte Rittal auf der Veranstaltung Automatisierungstreff in Böblingen.

Gesponsert von

Matthias Schüler ist Abteilungsleiter System-Consulting bei Rittal. Sein Motto: „Ein durchgängiges Engineering ist der größte Hebel für mehr Produktivität!“
Matthias Schüler ist Abteilungsleiter System-Consulting bei Rittal. Sein Motto: „Ein durchgängiges Engineering ist der größte Hebel für mehr Produktivität!“
(Bild: Rittal)

„Auf dem Marktplatz Industrie 4.0 zeigten wir gemeinsam mit Eplan die großen Chancen der digitalen Wertschöpfungsketten im Steuerungs- und Schaltanlagenbau“, sagt Matthias Schüler, Abteilungsleiter System-Consulting bei Rittal. Sein Motto: „Ein durchgängiges Engineering ist der größte Hebel für mehr Produktivität!“ Entscheidend hierfür ist eine möglichst hohe Durchgängigkeit von Daten – vom Engineering bis zur Fertigung.

„Der Automatisierungstreff ist eine ideale Plattform für einen intensiven, praxisorientierten Dialog zwischen Anwendern und Herstellern“, so der Experte.

Rittal ist einer der weltweit führenden Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software und Service.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:45058128)