Anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens präsentieren wir – elektrotechnik AUTOMATISIERUNG – die Pioniere der industriellen Automation. In einer exklusiven Berichtserie zeigen wir deren Errungenschaften. Mit den Wegbereitern der Automation lassen wir Technologien und Entwicklungen Revue passieren, betrachten die Gegenwart und wagen einen Blick in die Zukunft!

Bedienen & Beobachten

Aktuell: Bedienelemente für industrielle Einsätze

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Für Ex-Steuerkästen bietet R. Stahl eine breite Palette äußerst robuster Befehls- und Meldegeräte zum weltweiten Einsatz auch unter extremen Umgebungsbedingungen an.
Für Ex-Steuerkästen bietet R. Stahl eine breite Palette äußerst robuster Befehls- und Meldegeräte zum weltweiten Einsatz auch unter extremen Umgebungsbedingungen an. (Bild: R. Stahl)

In unserem aktuellen Themencluster "Bedienen & Beobachten" haben wir verschiedene Neuheiten zusammengefasst: Betätigungsvorsätze für Steuerkästen, LED-Signalleuchten für industrielle Einsätze, Summer und Drucktaster in Flachbauweise und weitere Industrieschalter.

Ergonomische Betätigungsvorsätze in allen Klimazonen einsetzbar

Zur anwendungsgerechten Auslegung explosionsgeschützter Steuerkästen für Anlagen und Maschinen bietet R. Stahl ein vielseitiges Angebot an Betätigungsvorsätzen. Das flexible Produktprogramm umfasst Druck-, Pilzdruck-, Pilzschlüssel-, Pilzsperr-, Doppeldruck- und Leuchtdrucktaster. Nützlich und praktisch: Ein Vorsatz lässt sich mit bis zu vier Kontaktelementen bestücken. Im Portfolio enthalten sind neben Tastern auch Drehgriffe, Schlüsselschalter und LED-Leuchtmelder.

Es ist möglich, die farbigen Kalotten der LED-Leuchtmelder direkt am Deckel einfach auszutauschen. Die Betätigungsvorsätze lassen sich mit diversen Schildträgern und Abschließvorrichtungen kombinieren. Die langlebigen Vorsätze der Serie 8602/3 gewährleisten die Schutzart IP66 und sind für den weltweiten Einsatz in Ex-Bereichen konzipiert. Sie eignen sich insbesondere auch für extreme Klimabedingungen, denn je nach Ausführung bleiben sie nach Herstellerangaben bei -60 °C bis 70 °C voll funktionstüchtig. Alle Vorsätze sind so ergonomisch, dass sie auch mit Handschuhen bedienbar sind. Durch integrierte Kodierung lassen sich Dreh- und Schlüsselschalter ohne weiteres Zubehör auf die Funktionen „rastend/tastend“ bzw. „Schlüssel nicht abziehbar“ einstellen. Das neue Sortiment an Vorsätzen ist bei allen Steuerkästen individuell kombinierbar. Die Steuerkästen sind in verschiedensten Ausführungen in Edelstahl oder in glasfaserverstärktem Polyesterharz erhältlich. Alle Komponenten sowie die Gehäuse entsprechen dem neuesten Normenstand und sind weltweit einsetzbar.

LED-Signalleuchten lassen die Darstellung verschiedener Lichtszenarien zu

Elektrotechnik-Spezialist Pfannenberg erweitert mit den LED-Signalleuchten ABL LED-HI und ABS LED-HI sein Produktportfolio. Ausgestattet mit LED-Technologie bieten sie flexible und vielfältige Signaloptionen und Betriebsmodi für Industrieanwendungen. Durch ihre robuste Ausführung sind die Industrie-Leuchten zudem hohen Anforderungen gewachsen, egal ob im Innen- oder Außenbereich. Die Anwendungen sind vielfältig, so finden sich diese LED-Signalleuchten beispielsweise im Maschinen- und Anlagenbetrieb, bei Zustands- oder Füllanzeigen, in der Gebäudesicherheit, an Verladestationen und Schleusen bis hin zu Förderbändern und in der Prozessindustrie wieder. Mit der Quadro LED-HI als Blitz- und Ampelleuchte sowie der Rundumleuchte PMF LED Flex ergänzt Pfannenberg sein Produktportfolio für eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

Für die ABL und ABS LED-HI werden bis zu 50.000 Betriebsstunden angegeben. Temperaturen von bis zu +/- 55 °C, Erschütterungen, Staub oder Nässe sollen den Industrie-Leuchten nichts anhaben können, sie ist in der Schutzart IP54 ausgeführt. Das Gehäuse selbst ist identisch mit dem der Xenon-Variante, welches seit Jahren in den unterschiedlichsten Industrieumgebungen zum Einsatz kommt, und damit einfach auswechselbar.

Durch das serienmäßige Weitspannungsnetzteil mit 90 bis 253 VAC/DC oder 11 bis 60 VDC sowie geringe Einschaltströme lässt sich Energie sparen. Mit der LED-Technologie wird die zugeführte Energie nahezu vollständig in Licht abgegeben. Dadurch soll so gut wie kein Verlust durch Wärmestrahlung entstehen.

SEMINARTIPPDas Seminar „LED-Beleuchtung in der elektrotechnischen Praxis“ vermittelt Basiswissen zu elektrotechnischen Erfordernissen von LED-Leuchten.
Weitere Informationen

Gebäudeinfrastruktur: Robuste Buzzer sowie Drucktaster in Flachbauweise

Schneider Electric erweitert Harmony-Serie um robuste Buzzer sowie Drucktaster in Flachbauweise. Die neuen Drucktaster-Frontelemente Harmony Flush ZB5F verfügen neben hochwertigem, modernen Design eine besonders hohe Stoßfestigkeit nach Schutzart IK03. Zudem soll auch der Einsatz unter extremen Betriebstemperaturen von -40 °C bis 70 °C problemlos möglich sein.

Ebenfalls neu im Sortiment sind die robusten Harmony-Buzzer wahlweise mit roter und gelber Beleuchtung. Die nach IP66/67/69 sowie gemäß 69K zertifizierten Buzzer kombinieren ein visuelles sowie ein akustisches Signal von bis zu 90 dB.

Mit dem Harmony-Sortiment bietet Schneider Electric eine umfassende Palette an industriellen Drucktastern, Schaltern und Kontrollleuchten, die sowohl in Metall- als auch in Kunststoffausführung verfügbar sind. Mit der Einhaltung internationaler Schutzarten (IP66, IP67, IP69, IP69K, Typ 13, Typ 4X, Stoßfestigkeit bis IK06) erfüllen die Produkte die aktuellen Leistungsanforderungen von Maschinen und Schaltschränken im Hinblick auf die Staub- und Wasserbeständigkeit innerhalb rauer Umgebungen.

Schalter schützen Menschen und Maschinen

RS Components hat zwei Schalterserien für Instandhalter sowie Maschinen- und Schaltschrankbauer ins Sortiment aufgenommen. Die Schalter ermöglichen eine intuitive Maschinensicherheitssteuerung in einer Vielzahl von industriellen Anwendungen. Entwickelt von EAO sind die kompakten Not-Aus-Schalter der Serie 61 (E-Stop) und die Industrieschalter der Serie 45 jetzt bei RS erhältlich.

Entwickelt, um Menschen und Ausrüstung zuverlässig vor Verletzungen und Schäden zu schützen, sind die Notausschalter der Serie 61 für den Einsatz in Handsteuergeräten geeignet. Alternativ können sie leicht erreichbar oder direkt an einer Maschine montiert werden. Die Serie 61 ist robust konstruiert und hält den rauen Umständen von Industrieanwendungen stand. Sie erfüllt die Auflagen der Schutzart IP69K und entspricht auch den Kriterien nach IP67. Sie sind kompakt gebaut mit einer Rückwandtiefe von nur 21,2 mm. Eine optionale 24-V-DC-LED mit hoher Helligkeit macht den Schalter auch bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich sichtbar. Zu den typischen Anwendungen gehören Handbediengeräte, Produktionsmaschinen und –Anlagen. Auch Baumaschinen, landwirtschaftliche Geräte sowie -Fahrzeuge sind Einsatzfelder der Reihe. Hinzu kommen Schalttafeln in einer Reihe von Industrieanlagen und - Geräten.

Tipp: Industrial Usability Day 2018Erfahren Sie auf dem Industrial Usability Day 2018, wie Sie mit Industrial Usability die Zufriedenheit der Benutzer und den Fertigungsdurchsatz erhöhen und Kosten senken. So bleiben Sie wettbewerbsfähig, denn die Industrial Usability setzt den Benutzer im Umfeld von Maschinen und Anlagen in den Mittelpunkt der Anwendung. Der Industrial Usability Day findet am 13. September 2018 statt.
Zum Programm: Industrial Usability Day

Die Schalter der Serie 45 sind für eine einfache Montage und die Installation in 22 mm- oder 30,5 mm-Aussparungen ausgelegt. Sie sind in Kunststoff, glänzendem Metall oder mattem Metall erhältlich. Die 30,5 mm-Metallversion hat ein flaches, bündiges Design. Die Serie ist robust konstruiert und bietet neben der Schutzart IP69K eine langlebige LED-Beleuchtung. Zu den Eigenschaften der Schalter gehört auch eine mechanische Lebensdauer von einer Million Schaltzyklen und eine zuverlässige Umschaltung von 5 bis 500 V. Zusätzlich ist das Langsamschaltelement mit Doppelunterbrechung mit Schraub- oder Federzugklemmen erhältlich und lässt sich mit maximal sechs Schaltelementen bestücken.

So lassen sich Maschinen einfach bedienen

Usability

So lassen sich Maschinen einfach bedienen

Usability und UX sind immer mehr die Alleinstellungsmerkmale im Maschinenbau. Doch welche Trends und Entwicklungen gibt es, die komplexe Prozesse einfach visualisieren? Wir geben in unserem Dossier „Industrial Usability & UX“ einen Überblick. weiter...

Betätiger-Baureihe vereint Funktionalität mit Design

Mit der umfangreichen Baureihe Rondex-Juwel ließ Georg Schlegel Funktion und Design miteinander verschmelzen, was auch die Auszeichnung mit dem Red Dot Award: Product Design 2018 bestätigt hat. Die Bauweise der Bedienelemente mit nur 2 mm Frontrahmenhöhe ist extrem flach. Rondex-Juwel ist gleichermaßen für den Einsatz bei hohen Schaltspannungen von bis zu 440 V sowie für sehr niedrige Ströme von wenigen mA ausgelegt und bietet somit ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen.

Was ist Human Machine Interface? Definition, Geschichte & Beispiele

HMI

Was ist Human Machine Interface? Definition, Geschichte & Beispiele

28.06.18 - Das HMI – Human Machine Interface – ist so unscheinbar und selbstverständlich, das oft vergessen wird, wie wichtig eine benutzerfreundliche Maschine ist. Wir erläutern, wie sich die Mensch-Maschine-Schnittstelle entwickelt hat und was uns in Zukunft erwartet. lesen

Die Befehlsgeräte dieser Baureihe sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Dazu zählen beleuchtete und unbeleuchtete Drucktasten sowie Varianten mit Ringbeleuchtung. Außerdem stehen griffige Wahlschalter (auch als beleuchtbare Ausführung erhältlich), Schlüsselschalter, akustische Signalgeber sowie ein WLAN-Adapter auf USB, eine WiFi-Antenne, eine Meldeleuchte mit verschiedenfarbigen Kalotten und ein umfangreiches Zubehörprogramm zur Wahl. Aufgrund der Kompatibilität sind zudem sämtliche Einbaubuchsen (USB, RJ-45 etc.) der Baureihe Rontron-R-Juwel verwendbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45421785 / Vernetzung)