Gleichstrommotoren

Drohnen sorgen bei Lieferdiensten für viel Auftrieb

| Redakteur: Karin Pfeiffer

Constar entwickelt und baut Motoren und elektronische Drehzahlregler für eine Vielzahl von Drohnen. Koco Motion vertreibt die Motoren.
Constar entwickelt und baut Motoren und elektronische Drehzahlregler für eine Vielzahl von Drohnen. Koco Motion vertreibt die Motoren. (Bild: Koco Motion)

Drohnen erledigen immer vielfältiger Aufgaben. Hinter ihren Funktionalitäten steckt eine Menge Antriebstechnik - auch wenn es um die Stabilität der Kamerabilder geht. Das funktioniert etwa mit Lösungen von Constar.

Er gilt als Vorreiter in Sachen Lieferdienst per Drohne: Online-Händler Amazon hat vor rund einem Jahr bereits die zweite Generation seiner Lieferdrohne vorgestellt. Förderbänder transportieren dort im Lager Kartons in einem vollautomatischen Prozess zur Drohne, die ihn greift und – gesteuert über ein Navigationssystem – zum Kunden fliegt. Sensoren und Kameras weisen den Weg um Hindernisse herum. Auch der Paketdienst der Deutschen Post und Walmart forschen beispielsweise am Drohnen-Zustelldienst, auch die National University of Singapore und Airbus Helicopter. Noch ist der unbemannte Luftverkehr nicht klar definiert. Bisher darf beispielsweise Amazon nur testen und muss hohe Auflagen erfüllen wie das Fliegen von Drohnen mit ausgebildeten Piloten – nur tagsüber und nur 120 m über der Erde.

Gleichzeitig gibt es Drohnen bereits in vielen Varianten – und dabei spielen Antriebe eine wesentliche Rolle. Im Modellbaubereich und bei Drohnen in Quadrocopter-Bauweise etwa werden die Propeller oft durch bürstenlose Gleichstrommotoren angetrieben. Diese sind als Außen- oder Innenläufer ausgelegt. Durch diese Antriebsart ist trotz geringer Größe der Fluggeräte eine hohe Traglast möglich.

Koco Motion beliefert viele Drohnen-Hersteller mit seinem Constar-Motoren-Programm. Diese bürstenlosen Innen- und Außenläufermotoren sind etwa in den Quadrokoptern von Parrot verbaut. Die Parrot Bebop Drone gilt als ein anspruchsvoller Quadrokopter für Hobbyflieger mit Full-HD-Kamera und GPS. Dank Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer und Ultraschallsensoren lassen sich die Flugbewegungen per Smartphone oder Tablet präzise steuern.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44425136 / Antreiben)