Suchen

Profilmessung

Durch Laser-Profil-Scanner kommen nur perfekte Smartdevices in den Handel

| Autor/ Redakteur: Christian Kämmerer* / Sariana Kunze

Smartphones, Tablets und Laptops sollen ihre Benutzer begeistern. Wer diese Geräte kauft, erwartet vom Hersteller absolute Perfektion in der Verarbeitung. Fehler werden nicht toleriert und führen zu Unmut und Misstrauen. Deshalb ist eine zuverlässige Qualitätskontrolle erforderlich, die jeden einzelnen Produktionsschritt überwacht.

Firmen zum Thema

Smartphones und Tablets, die begeistern sollen, müssen perfekt verarbeitet sein.
Smartphones und Tablets, die begeistern sollen, müssen perfekt verarbeitet sein.
(Bild: CC0 Public Domain, pixabay.com)

Moderne Technik ist aus dem heutigen Privat- und Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Wegen der hohen Preise für Tablets, Smartphones und Laptops erwarten die Käufer absolute Perfektion vom Hersteller. Diese Marktanforderung macht eine zuverlässige Qualitätskontrolle erforderlich, die alle Produktionsschritte überwacht. Eine Möglichkeit, um die optische Perfektion zu gewährleisten, bietet die Profilmessung. Dazu kann der Laser-Profil-Scanner Scancontrol 29xx-10/BL von Micro-Epsilon eingesetzt werden, der für die Vermessung winziger Objekte konzipiert ist. Eine seiner Aufgaben ist die Prüfung von Kleberaupen in Smartphone-Gehäusen. Die Herausforderungen sind die besonders feinen Konturen im Inneren des Smartphones und nur sehr dünne, teilweise semitransparente Kleberaupen. Hier ist Zuverlässigkeit und eine 100%-Kontrolle, unter anderem auf Vollständigkeit der Raupe oder auf Höhe und Breite des Klebeauftrags, gefragt. Dies gilt auch für Logos von Tablets oder Laptops: In die Aluminiumgehäuse werden Nuten eingefräst, in die anschließend die Logo-Elemente eingeklebt werden. Diese müssen bündig zum Gehäuse sein. Die Haptik ist entscheidend, denn der Kunde würde das abstehende Logo oder die hervorstehende Vertiefung sofort fühlen. Mittels Laserlinienscannern misst man diese Vertiefungen, um damit die Ebenheit und auch die Tiefe festzustellen. Die Teile, die eingeklebt werden, vermisst man ebenfalls, um eine perfekte Passung zu realisieren.

Bildergalerie

Verdoppelte Auflösung mit blauem Licht

Der Laser-Profil-Scanner ist mit der Blue-Laser-Technologie ausgestattet und verfügt über einen effektiven Messbereich von nur 10 mm bei einer Profilauflösung von 1.280 Punkten. Daraus ergibt sich ein Punktabstand von nur 7,8 µm, wodurch dieser Laser-Profil-Scanner mehr als doppelt so hoch auflöst, wie die bisherigen Laserscanner mit 25 mm Messbereich. Die eingesetzte blaue Laserlinie lässt sich zudem wesentlich schärfer abbilden, als es mit einer roten möglich wäre. Das Licht dringt nicht in das Messobjekt ein und weist eine deutlich bessere Stabilität auf. Dadurch können glühende, aber auch organische Objekte zuverlässiger vermessen werden im Vergleich zum roten Laser. Durch die Eigenschaften ist der Laserscanner in der Lage, kleinste Teile mit höchster Präzision zu erfassen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43998568)