Festo Handhabungstechnik Elefantenrüssel und Fischflosse liefern Impulse für grüne Produktion

Redakteur: Sariana Kunze

Festo zeigt auf der Hannover Messe 2010 was Elefantenrüssel und Fischflosse mit der Automatisierungstechnik zu tun haben. Die neuesten technischen Highlights aus dem Bionic Learing Network werden erstmals auf der Messe präsentiert.

Firmen zum Thema

Vom Rüssel inspirirt: der Bionische Handlings-Assistent
Vom Rüssel inspirirt: der Bionische Handlings-Assistent
( Archiv: Vogel Business Media )

Die bionischen Future Concepts sind von der Natur inspiriert. Mit dem Bionischen Handling-Assistent haben die Ingenieure von Festo eine Durchbruchsinnovation geschaffen, welche die Handhabungstechnik bis hin zur Mensch-Technik-Kooperation (r)evolutionieren wird. Auch beim BionicTripod 2.0 und dem Modularen Leichtbau-Handling stellt Festo innovative Lösungen für unterschiedlichste Handhabungsaufgaben vor. Ob für die industrielle Anwendung oder als Lernsystem für die Aus- und Weiterbildung: die Natur weist den Weg für die energieeffiziente Automatisierung der Zukunft. Mit dem CyberKite, einem automatisierten Drachensystem, präsentiert Festo ein zukunftsweisendes mechatronsiches System, das durch intelligente Regelungstechnik die Kräfte der Natur beherrschbar macht.

„Wir setzen auf unser Bionic Learning Network und Future Concepts als eine Plattform, um neue Produkte oder Produktideen aufzuspüren und im Dialog mit unseren Kunden deren Marktrelevanz zu testen. Mit unseren Future Concepts sichern wir nachhaltig unseren Vorsprung im globalen Wettbewerb und erproben Zukunftstechnologien mit einem Ziel: unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten“, betonte Dr. Eberhard Veit, Vorstandsvorsitzender von Festo.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mit dem Bionic Learning Network und Future Concepts setzt Festo die Trends von sicherer Automation über intelligente Mechatronik-Lösungen bis hin zu neuen bionischen Handling- und Greifertechnologien, Energieeffizienz und grüner Produktion.

Bionische Handling-Assistent

Beim Bionischen Handling-Assistent haben sich die Experten von Festo vom Elefantenrüssel inspirieren lassen. Er ist flexibel, überträgt hohe Kräfte und dient als präzises Greifwerkzeug. Durch die Analyse von Struktur und Funktionsweise des Elefantenrüssels und den Einsatz von neuen Fertigungstechnologien, konnte die Mensch-Technik-Kooperation (r)evolutioniert werden - ein vollkommen neues, biomechatronisches Handhabungs-System wurde entwickelt.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:344376)