Frauen aus dem MINT-Bereich Engineer Powerwoman und Young Engineering Award: Bewerbungen laufen

Anbieter zum Thema

Die Deutsche Messe ehrt im Rahmen des Karrierekongresses Women Power 2023 bereits zum elften Mal eine Expertin aus dem MINT-Bereich als Engineer Powerwoman. Erstmals wird darüber hinaus der Young-Engineering-Award ausgeschrieben. Bis zum 13. Februar 2023 können sich Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland kostenfrei bewerben.

(Bild: Cecilie Skjold Wackerhausen/peopleimages.com - stock.adobe.com)

Wie die Deutsche Messe mitteilt, soll die Engineer Powerwoman eine Expertin aus dem MINT-Bereich sein, die durch ihr Engagement, ihre Ideen oder ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld eines Unternehmens gesetzt hat. Beim Young-Engineering-Award werde eine Frau aus dem MINT-Bereich ausgezeichnet, die maximal 30 Jahre alt ist und Außergewöhnliches im technischen Umfeld geleistet oder sich weit über das Normale engagiert hat.

Beide Ausschreibungen richten sich an alle Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland, wobei pro Unternehmen nur jeweils eine Nominierung möglich ist. Die Bewerbungen sind kostenfrei und müssen bis zum 13. Februar 2023 erfolgen. Eine unabhängige Jury, die aus den Mitgliedern des Kongressbeirates besteht, ermittelt aus den Einreichungen zunächst jeweils drei Nominierungen. Aus diesen werden die Preisträgerinnen benannt. Die Ehrung erfolgt am 21. April 2023 im Rahmen des Women Power Karrierekongresses.

Zu den Ausschreibungsunterlagen

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48960892)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung