Steckverbinder Escha Steckverbinder im Hygienic Design

Redakteur: Daniel Weigel

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie werden hohe Ansprüche an Automatisierungskomponenten gestellt. Steckverbinder müssen nicht nur aus robustem und speziellem Kunststoff bestehen, sondern auch den EHEDG-Vorgaben (European Hygienic Engineering & Design Group) entsprechen.

Anbieter zum Thema

(Escha)

Escha hat deshalb seine Food&Beverage-Steckverbinder um das ‚Hygienic Design‘ erweitert. Durch die Oberflächengestaltung wird das Anhaften von Rückständen sowie die Bildung von Schmutznestern vermieden. Die auf TPE basierenden Umspritzungs- und Leitungsmaterialien sind resistent gegenüber Ecolab-zertifizierten Reinigungsmitteln. Dadurch bleiben auch bei aggressiven Medien die dichtenden Eigenschaften der Steckverbinder langfristig erhalten. Und das bei Temperaturen von -40°C bis 105°C. Bei TPE handelt es sich um ein beständiges Material, das sich für Applikationen in der Milchverarbeitung eignet. Durch die neuen LED-Versionen, 5-poligen Ausführungen sowie Varianten mit PVC-Leitungsqualität ist die bereits bestehende M8x1- und M12x1-Produktfamilie umfangreicher.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43489798)